Kennt jemand einen beutellosen Staubsauger für Allergiker?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich bin persönlich auch Hausstaub-Allergiker und habe mir deshalb einen Staubsauger der Firma Dyson ohne Beutel gekauft. Die Staubsauger sind leider sehr teuer, aber ich garantiere dir, dass du solch eine starke Saugkraft noch bei keinem anderen Staubsauger hattest. Hier werden dir verschiedene Modelle angeboten, wenn du dem Link folgst, dann hast du schon einmal eine Übersicht:

http://www.dyson.de/dyson-staubsauger/modelle-ansehen.aspx?filters=Allergien-Asthma

Im Handel bzw. bei Amazon sind die Staubsauger um Einiges günstiger. Ich persönlich habe den DC29, weil er für Allergiker geeignet und am günstigsten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tipp ... ich war bis vor kurzem auch total scharf auf einen beutellosen Staubsauger. Nachdem ich diesen jetzt aber bekommen habe (und auch einen guten Sauger), bin ich mega enttäuscht und würde ihn am liebsten wieder zurück geben. Das ist einfach nur abartig. Saugen tut das Teil nur halb so gut wie mein alter Staubsauger und dann dieses Gefriemel, bis man den ganzen Dreck mal aus dem Behälter und dem Filter raus hat ... neee. Das Teil wird bei mir definitiv nicht alt werden. Da kaufe ich lieber weiter brav diese ultrateuren Staubsaugerbeutel, habe dafür aber meine Wohnung auch sauber und muss nicht ständig im Dreck rumwühlen.

Ich kann diese beutellosen Sauger nicht empfehlen und kenne auch mehrere andere Leute, die alle wieder auf den alten Staubsauger mit Beutel zurückgegriffen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
28.06.2013, 11:15

Hier scheinen einige Leute eine gute Erfahrung mit Dyson gemacht zu haben, wenn man die anderen Antworten so anschaut. Also ich kann nur sagen - Hände weg von "Dirt devil"!!! Der enttäuscht nämlich auf der ganzen Linie.

0
Kommentar von Ingeborganni
29.06.2013, 10:01

Da kann ich nur zustimmen!!! Mir ging es genauso. Mir kommt nie wieder ein beutelloser Staubsauger ins Haus.

1

Ich sehe das ähnlich wie rosianne. Die herkömmlichen beutellosen Staubsauger à la Dyson & Co sind für Allergiker ein großes Problem und Beutelsauger mit HEPA Filter sind auch nur einigermaßen gut, wenn man permanent die Filter reinigt oder erneuert. Ich hab da eine ziemliche Tournee hinter mir, da mein Freund Hausstaub-Allergiker ist. In den großen Elektromärkten wird man entweder in die Dyson-Abteilung geleitet oder man bekommt die Empfehlung: „Ein guter Hepa-Filter reicht da völlig.“

Nach langen Recherchen im Internet habe ich mich für einen beutellosen Sauger mit Wasserfilter entschieden und wir sind so richtig zufrieden. Aufmerksam geworden bin ich durch eine Empfehlung der DHA und habe dann im Netz einiges dazu gefunden. Gekauft habe ich einen beutellosen Perfect Air von Thomas. Die versprechen zusätzlich zum gründlichen Saugen frische Raumluft und das stimmt auch wirklich, mein Freund hat weniger Probleme in der letzten Zeit. Der Thomas Perfect Air hat statt Beutel eine Box, die man mit Wasser befüllt. Darin werden dann Staub und Dreck beim Saugen „gesammelt“ und hinterher einfach ausgeschüttet. Keine schlechten Gerüche und weniger Staub :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Allergiker gibt es eigentlich nur den Sauger von Miele. Beutellose Sauger muss man ja öffnen zum Entleeren und das staubt fürchterlich, also nichts für Allergiker.

Manchmal wird empfohlen den Staubfänger mit Wasser zu füllen und ihn dann so zu entleeren. Ist auch eklig und mühsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Staubfilter haben die auch. Aber man muss halt den eingesaugten losen Staub ausschütten. Ich mach immer einen Müllbeutel drum (fest drumwickeln) und schüttel das da rein, und verwende den dann weiter für lose gesammelten Müll (Papierkorb etc. dazu leeren), damit der Beutel nicht verschwendet ist.

Ich hab auch Pollen- und Hausstauballergie, und merk nichts davon (Dyson).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein beuttelloses Gerät ist für einen Allergiker geeignet. Beim Entleeren und Reinigen ist der nächste Anfall schon vorprogrammiert. Am Besten ist es einen Staubsauger mit Beutel und einer Hepafilterung der Klasse 14 zu verwenden. Der Staubbeutel ist schon der erste Filter, das vergessen die moisten. Geräte mit Staubbeutel haben zudem immer eine höhere Saugleistung als beutellose Geräte. Der Hepafilter der Klasse 14 läßt pro Liter Luft bis zu 5 Staubpartikel durch. So weit ich weiß, hat diesen Filter nur die Extreme Serie der Fa. Nilfisk. Die haben auch das Ecarf Siegel für allergiker getestete Waren bekommen. Ecarf ist ja die Stiftung der Eu für Allergiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mason3333
24.05.2014, 19:59

Beste Antwort. Genau bei der Reinigung treten kleine Staubreste aus, was für Allergiker ganz und gar nicht geeignet ist. @Stille: Falls noch aktuell, habe dafür einen Artikel über Staubsauger für Allergiker auf http://www.saugertest.com/ gefunden. Dort findest du auch Testberichte zu guten Allergiker-Modellen. Grüße

0

meiner Ansicht nach sind die Wasserstaubsauger die beste Alternative für Allergiker, diese binden den Schmutz/Staub im Wasserbad und produzieren eine absolut frische Raumluft. Bei Bedarf kann man die Raumluft mit Ätherischen Ölen zusätzlich aromatisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Delphin Staubsauger solltest du dir mal zu Hause vorführen lassen. Eventuell ihn noch 1 - 2 Wochen zum testen behalten. Erst dann solltest du entscheiden. Meiner Ansicht das Beste, was man sich leisten kann. Auch für Allergiker bestens geeignet, da auch die Luft gereinigt wird während dem Saugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab von einem ganz neuen beutellosen Staubsauger gelesen, der gerade für Allergiker optimal sein soll. Der Ultra Captic von AEG, verdichtet den aufgesaugten Inhalt wie ein Brikett und das kann per Knopfdruck ausgeworfen werden. Das klingt für mich super und ich werd mir den selbst mal anschauen, weil mich das Gestaube auch nervt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.amazon.de/Beutelloser-Bodenstaubsauger-Wasserfilter-Allergiker-geeignet/dp/B00BJJOOEE

Beutelloser Bodenstaubsauger mit Wasserfilter 1200W Allergiker geeignet von Schäfer

Produktbeschreibungen Beutelloser Bodenstaubsauger - Zyklonsystem mit Wasserfilter rot der optimale Staubsauger für Allergiker transparenter Staubauffangbehälter mit 5 Liter Volumen auswaschbarer HEPA-Filter 5 Meter Kabellänge automatische Kabelaufwicklung elektrischer Geschwindigkeitsregler Tragegriff

Zubehör: Teleskoprohr, verstellbare Bodenbürste, kombinierte Düse, Runddüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab einen von Dyson und bin sehr zufrieden, allerdings sollte man sich ordentlich beraten lassen, denn ich glaube, es gibt von Dyson auch extra einen für Allergiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe zu Hause einen von Kärcher ohne Beutel doch wie sich das mit Allergien verhält weiß ich nicht. Ich habe selber eine Hausstaub allergie und habe nichts zu klagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Staubsauger ohne Beutel sind (meiner Meinung nach) immer ätzend, wenn man sie leeren will! Machen einen totalen Dreck und stauben alles voll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?