Kennt jemand einen Beruf, bei dem ich meiner eigenen Arbeit nachgehe- keine Teamarbeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte Deine ironischerweise ernstgemeinte Frage grad beantwortet, als ich die Meldung bekam, dass sie gelöscht wurde - also nochmal:

Nein, gibt es nicht - im Büro wird nicht gut bezahlt, man kommt auch ohne entsprechende Qualifikation nicht rein, und vor allem bedeutet Büro immer Kommunikation! Mit Kunden, Lieferanten, Interessenten, Mitarbeitern, Medien usw.

Was genau meinst Du denn mit "deiner eigenen Arbeit nachgehen"? Dafür bezahlt werden, dass Du tust, worauf Du grad Lust hast? Und den Rest irgendwann erledigen? Ich vermute jetzt mal ganz keck, dass Du noch ziemlich jung bist, weil die Vorstellung, dass irgendein Betrieb so funktionieren würde, schon mehr als naiv ist.

Mal abgesehen davon, was findest Du denn "interessant" im Büro? Was kannst Du denn eigenverantwortlich übernehmen in so einem Arbeitsbereich? Wofür bist Du denn qualifiziert?

Liebe Grüße, grudge777

Fotoalbum 02.11.2012, 17:42

Danke für die Antwort! Mit eigener Arbeit nachgehen, meine i h einfach nur keine Teamarbeit. Ich möchte meine Aufgaben haben und diese erledigen, möchte eigenverantwortlich dafür sorgen und nicht auf einen Partner Rücksicht nehmen müssen. Ich meine damit NiCHT das ich mache was ich will ;)

Ich bin 21 und Erzieherin, allerdings wurde ich so in diese Ecke gedrängt, hätte mehr Lust auf Büro oder ähnlich.

Lg

0
grudge777 02.11.2012, 17:51
@Fotoalbum

Gern geschehen! Vielen Dank auch für die Information, aber falls Du nicht in einem kleinen Betrieb quasi als Allround-Bürokraft alle Aufgabenbereiche (sprich Korrespondenz, Buchhaltung, ggfs. Einkaufs- und Auftragssachbearbeitung, Dokumentation und sämtlichen anderen Verwaltungskram) alleine abdecken kannst, wird das wohl schwer werden.

Das grundlegende Problem wird ohnehin sein, dass man eben in den Bereichen, für die man nicht ausgebildet ist, immer schlecht bezahlt wird, weil man eben keine Fachkraft ist. Vielleicht wär's ganz sinnvoll, mal Deine Möglichkeiten für Weiterbildungen abzuchecken, die auf der ursprünglichen Ausbildung aufbauen - ich denke da z. B. an eine Tätigkeit als Familienhelferin oder Ausbilderin für Kinderpflege.

0

Ich kenne da nur was, dass eine Bekannte schon lange macht. Das ist Callcenter (inbound) als HomeOffice Tätigkeit. Ist von daher recht seriös, weil das keine Deutsche Firma ist, sondern eine aus Österreich. Die nehmen aber auch Leute aus Deutschland! http://www.embers.at

Dann gibt es noch die Möglichkeit, dich beim Arbeitsamt beraten zu lassen.

Fotoalbum 02.11.2012, 17:10

Stimmt, da habe ich nicht drüber nachgedacht

0

Jap aber wahrscheinlich musst du dafür auch erstmal ne Ausbildung machen wie z.B. Industriekaufmann...

Was möchtest Du wissen?