Kennt jemand einen Arzt nähe Köln, der THC verschreibt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dr. Bier in Erftstadt macht Naturheilkunde. Das wäre ein Versuch, kann es aber nicht versichern

Da wird es niemanden geben, der Jugendlichen THC verschreibt! Und aus welchem Grunde? Außerdem - Cannabis ist kein Wundermittel und hilft nicht allen Patienten!

Ich bin kein Jugendlicher.

Außerdem wurde das Medikamente aus Cannabis in manchen Fällen auch Jugendlichen verschrieben, bzw. Kinder, wenn es auf Grund der Krankheit notwendig ist.

Bei mir persönlich macht Cannabis Sinn, da ich auf die alternativen jeweils sehr schlecht reagiert habe.

Wenn dich das Thema interessiert würde ich dir vorschlagen dir mal eine Dokumentation o.ä. anzusehen. Viele haben von Grund auf ein schlechtes Bild von Cannabis als Medikament.

Trotzdem vielen danke für deine Antwort :)

0

Ich habe auch schon mit einer Psychologin und Heilpraktikerin darüber gesprochen und sie erachtet es als sinnvoll, darf aber als Heilpraktikerin keine Betäubungsmittel verschreiben.

0

Womöglich rühren Depressionen, Müdigkeit, Lustlosigkeit und Appetitlosigkeit von Deinem bisherigen Cannabisgebrauch her?

Nein, die Symptome hatte ich wie gesagt bei den anderen Medikamenten. Zu dem Zeitpunkt habe ich auch kein cannabis konsumiert. Aber vielen dank für deine Anteilnahme :)

0

Ich habe auch schon mit einer Psychologin und Heilpraktikerin darüber gesprochen und sie erachtet es als sinnvoll, darf aber als Heilpraktikerin keine Betäubungsmittel verschreiben.

0
@windowsinternet

Es gibt eine Patienten-Organisation, die auch ohne die von Dir scheinbar vermisste Anteilnahme auskommt bzw. auskommen muss. Wenn man diese Patienten-Organisation anschreibt und nach einem Cannabis verschreibungswilligen Arzt fragt, erhält man folgende (inzwischen standardisierte) Antwort:

Immer wieder erreichen uns Anfragen zu Arzt-Adressen bzw. zu Namen von Cannabis verschreibenden Ärzten.

Das ...(Name der Organisation) kann und darf leider keine Ärzte vermitteln, weil die überwiegende Mehrheit aller Ärzte bezüglich Cannabis keine Vermittlung wünscht aus Angst, dass ihre Praxen in kürzester Zeit überlaufen sein würden mit hilfesuchenden Patienten und entsprechenden Verschreibungswünschen.

Ein weiterer Grund keine Arzt-Listen kursieren zu lassen, ist, dass sich Ärzte aufgrund ihrer Praxis-Budgets nur wenige Patienten mit hohen monatlichem Medikamentenkosten bzw. teurem Cannabisbedarf leisten können.

Adress-Listen würden daher zu steigenden Cannabis-Nachfragen durch Patienten führen, die für die Ärzte schlicht unökonomisch sind angesichts auch des erforderlichen hohen Zeitaufwands für die sog. „interventionelle Begleiterhebung“ ( = Datenerhebung für die Gesundheitsbehörde BfArM).

Gekürzt widergegeben

Die dort im Beitrag blau unterlegten Worte sind aktive, weiterführende Links.

0

Verschreibt der Arzt Levitra und Cialis einfach ?

...zur Frage

Cannabis von Arzt in Saarland verschreibt?

hallo weis jemand welcher Arzt Cannabis verschreibt? Und wollte noch fragen darf man Cannabis kiffen wen man in Substitution ist bei Arzt.

...zur Frage

Cannabis Arzt Raum Nürnberg?

Hallo leute,
Ich suche einen Arzt der Cannabis im Raum Nürnberg verschreibt. Ich habe seit längerem Migräne und eine Schlafstörung. Ich habe bereits einen Psychiater probiert, ohne Erfolg. Hab Tabletten genommen aber bei denen lies auf Dauer die Wirkung nach und dies geht auch auf Nieren und Leber. Jetzt suche ich einen Arzt der mir Cannabis verschreiben kann/ verschreibt.
Danke im Voraus

...zur Frage

Appetitlosigkeit und Müdigkeit, Hat jemand Erfahrung?

Ich weiß Ferndiagnosen sind so eine sache, aber ich habe seit einigen Monaten sehr wenig Appetit. Kochen macht kein Spaß mehr, essen noch weniger. Habe ca 5 kg abgenommen. (163cm, aktuelles Gewicht 49kg) dachte es wär nur eine Phase, das wird bald wieder. Mit Müdigkeit habe ich seit kurzem auch zu kämpfen. Werde im Neujahr einen Termin beim Arzt machen. Weiß nicht ob es ein Grund ist zum Arzt zu gehen. Gehe ungern dorthin. Man gibt mir manchmal das Gefühl, als hätte ich keinen Grund gehabt überhaupt zu kommen. Hat jemand mit Appetitlosigkeit und Müdigkeit zu kämpfen? Wenn ja, wisst ihr was euch fehlt? ward ihr beim Arzt? LG und danke für "hilfreiche" Antworten.

...zur Frage

Asthma und Cannabis

Abend, Ich hab gelesen das Cannabis bei Asthma helfen soll. Also das der thc die bronchien erweitert. Meeine Fragen sind nun l: Was für Anforderung braucht man? Braucht man ein Bericht vom Arzt? Was ist der unterschied zwischen Cannabisblüten und Cannabis? LG Max

Ps: an alle die meinen das dass nicht stimmt! Es stimmt hab es auf verschiedene Seiten gelesen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?