Kennt jemand eine schöne Stelle für ein Keltenkreuz Tattoo?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

wenn dir das Motiv gefällt, das am besten seit Längerem, dann lass es dir auch stechen und höre nicht auf negative Kommentare. Es ist dein Körper, und ich denke, wenn du mit dem Gedanken spielst, dich tättowieren zu lassen, dann weißt du auch was das bedeutet.

Zu deiner eigentlichen Frage: Ich finde die Stelle im Nackenbereich oder etwas teifer zwischen den Schulterblättern gut geeignet für sowas. Das kann man dann später, falls man möchte, noch mit anderen Tattoos, die über den Rücken verlaufen, verbinden. Zudem ist es eine Stelle, die nicht Jedem sofort ins Auge springt, falls du das nicht möchtest oder es unpassend für deinen Beruf ist. (Einzig doofe ist, dass du es selber nur durch nen Blick in den Spiegel sehen kannst =/)

Liebe Grüße

Hannah

Du wirst nicht allen Menschen, die Dein späteres Tattoo sehen, erklären können, dass es keinen faschistischen Hintergrund hat- viele werden es sehen und sich einfach ihren Teil denken. 

Bei so einem Motiv, das so leicht misszuverstehen ist, rate ich Dir dringend von einer sichtbaren Stelle ab! (Eigentlich wünsche ich Dir sogar am meisten, dass sich Deine Meinung noch ändert!)

Man frägt im Internet wildfremde Menschen die man nicht kennt, wo man sich tätowieren lassen soll. Dämlicher geht immer.

Du könntest auch in der Fußgängerzone Deiner Heimatstadt wildfremde Menschen fragen. Käme sogar ein besseres Ergebnis dabei zustande, da sie Dich und Deinen Körperbau sehen und einschätzen könnten.

Wade/hinten

Nacken, wäre dann halt evt. von den Haaren verdeckt, ob das in Frage kommt? Kenn ja deine Frisur nicht...

Oberarm geht immer...evt. hier auch die Innenseite in betracht ziehen

Ansonsten vielleicht mal von der Google Bildersuche inspirieren lassen, da gibt es sicher einige schöne Kreuze und stellen

Dazu hatte ich mich schon mal geäußert. Es gibt keine Keltenkreuze im Goth-Stil. Was soll das sein?

Was möchtest Du wissen?