kennt jemand eine klink gegen Magersucht in Hamburg? und was wird dort gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in hamburg direkt gibt es keine klinik, die NUR magersuchtpatienten(o.ä) aufnimmt.

das kinderkrankenhaus willhelmstift(in rahlstedt,22149 hamburg) zb. hat auch eine psychatrie. dort werden sämtliche fälle von psychatrischen störungen behandelt.

so auch magersucht. was dort von statten geht, kannst du dir simpel zugleich(solltest du darunter leiden) auch extrem schwer vorstellen.

was du dort durchzuziehen hast, ist ständige beobachtung(gerade in der "ankunftszeit", dort wird geguckt, wie du drauf bist, wie es sich bei dir äussert, wie du dich verhälst. zum anderen wird penibel auf die ernährung geachtet, für aussenstehende vielleicht nichts dolles, doch hab ich selbst ein jahr als FSJ`ler in einer solchen station gearbeitet und weiß, womit manche menschen zu kämpfen haben. im großen und ganzen kann man nicht erklären, was genau dort passiert, wie es funktioniert wie lange es dauert etc.

im willhelmstift wird der therapie plan für jeden patienten individuell gestaltet, heißt also; ist jemand mit magersucht da, hat aber rheuma - macht er mehr gymnastik als welche die so körperlich i.o sind.

so kannst du dir ds prozedere im ättlichen vorstellen.

mfg. Ben

Also es gibt mehrere in Hamburg. Zum einen findest du hier Infos über die eine Klinik: http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/eil/faz/psychosomatik/sp/

Allerdings ist die nur ab 18 Jahre!!!!! Falls du Jugendlich bist, dann schau mal hier (siehe Kommentar)

Auf jeden Fall rede mit deinem Arzt, der muss dich sowieso einweisen, und kann dir sicher eine geeignete Klinik empfehlen. Du solltest dir auch einen ambulanten Therapeut suchen, da die Wartezeiten oft sehr lang sind.

Ich war bereits in einer Klinik allerdings nicht in Hamburg. Es ist immer etwas anders. meist gibt es Pläne nach denen man zunehmen muss, anfangs wird das essen vor portioniert, kein Sport und evt. Bettruhe zu bestimmten Zeiten. Das ganze findet oft in Stufenprogrammen statt, wer voran kommt kommt eine Stufe höher und darf mehr machen. Und es gibt verschiedene Therapien, Familientherapie, Einzel- , Musik- , Kunst- , Reittherapie und oft noch Bewegungen wie Yoga o.ä....

Da kannst du dich bei deiner Klinik dann auch genauer informieren, wie das dort so abläuft.

LG Korsikafeeling

Korsikafeeling 28.11.2013, 15:10

http://www.uke.de/kliniken/kinderpsychiatrie/index.php?id=7_0_0&as_link=http%3A//www.uke.de/kliniken/kinderpsychiatrie/index.php&idlink=1100&asbreadcrumb=%3Ca%20href%3D%22/index.php%22%3E%7C%20Home%3C/a%3E%20%3E%20%3Ca%20href%3D%22/zentren/index.php%22%3EZentren%3C/a%3E%20%3E%20%3Ca%20href%3D%22/zentren/psychosoziale-medizin/index.php%22%3EZentrum%20f%FCr%20Psychosoziale%20Medizin%3C/a%3E%20%3E%20%3Ca%20href%3D%22/kliniken/kinderpsychiatrie/index.php%22%3EKlinik%20f%FCr%20Kinder-%20und%20Jugendpsychiatrie%2C%20-psychotherapie%20und%20-psychosomatik%3C/a%3E%20%3E%20%20%20Klinische%20Schwerpunkte

woooow........... sorry, langer Link....

0

ich kenn jetzt keine in Hamburg aber ich war selbst schon öfter in so einer Klinik. dort soll dir halt wieder erlernt werden richtig zu essen und du wirst halt beobachtet so das du nicht wieder garnichts essen kannst oderso. zu dem wird natürlich nicht nur aufs essen geachtet sondern es gibt auch sonstiges Programm wie yoga , Sport, malen,... dazu kommen auch noch die einzel Therapeuten stunden wo du mit deinem persönlichen Therapeuten dich unterhälst wie es dir geht undso.... und es wird halt regelmäßig gewogen;)

Nicht gegen, für, oder? Und dort wird dann das Hirn "gewaschen" bzw. aufgepäppelt und gut ist.

Da wird dein Leben gerettet und versucht deinen Kopf zu reparieren (Also ich möchte magersüchtig werden).

Was möchtest Du wissen?