Kennt jemand eine gute Kreditkarte in der Schweiz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du viele Ausgaben in Deutschland bzw. € hast, dann solltest du dir überlegen, ob's nicht günstiger ist, eine deutsche Kreditkarte zu besorgen.
Früher - ich weiss nicht mehr ob es immer noch geht - konnte man auch mit Wohnsitz im Ausland bei der DKB ein Cash-Konto haben, inkl. kostenloser Kreditkarte: https://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/

Das Abrechnungskonto müsstest du dann jeweils immer selber auffüllen, auf dem günstigsten Weg, z.B. über Transferwise, falls du Geld aus der Schweiz von einem CHF-Konto transferieren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du die meisten Ausgaben mit der Kreditkarte in der Schweiz machst, gibt es bei Migros und Coop Kreditkarten ohne Jahresgebühren. Dafür werden bei Belastungen im Ausland etwas höhere Transaktionsgebühren erhoben, und bei Zusendung von Papierrechnungen CHF 1,50/Monat Administrationsgebühr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salü MinaaBerk

Betreffend einer Kreditkarte würde ich Dir empfehlen, eine solche bei der Bank Deines Vertrauens ausstellen zu lassen. Ich persönlich bin Kunde per PostFinance AG und habe eine Mastercard von dort. Die Konditionen sind plusminus überall gleichwertig, aber Du hättest dann Deine Finanzangelegenheiten "alle beisammen", wenn die Karte auch gerade von Deiner Bank/PostFinance kommen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde immer die Kreditkarte nutzen, die meine Bank mir empfiehlt. Bei welcher Bank in der Schweiz hast du dein Konto? Frage nach einem Termin und lasse dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?