Kennt jemand eine gute Creme für raue Fersen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vor ein paar Jahren behandelte ich mal eine ältere Patientin (über 80 Jahre) und war erstaunt über ihre unglaublich weiche zarte Haut an Füßen und Beinen. Sie sagte, dass sie Allpresan-Schaum benutze.

Ich weiß leider nicht mehr genau, welcher Schaum es war aber hier habe ich mal einen Link, der den Hornhaut & Schrunden - Schaum zeigt. Den müsste es auch in jeder Apotheke geben.

https://www.amazon.de/Allpresan-spezial-Schaum-Creme-Hornhaut-Schrunden/dp/B002SQGN6O/ref=pd_sim_201_5?ie=UTF8&dpID=310Kco9hpkL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_&psc=1&refRID=P9BCSDQKV01G6NRQZXVM

Wenn man nach einer etwas günstigeren Variante sucht, tut es auch Melkfett, wie hier mehrfach erwähnt, ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei rauen Fersen würde ich dir basische Fußbäder empfehlen.
Was ich mitbekommen habe, ist dzt. Kokosöl sehr beliebt für alle möglichen Hautprobleme. Habe aber keine Erfahrung damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabell0111
15.08.2016, 22:52

Waschmittel kann man genauso nehmen :) soll super funktionieren 👍

0

Glysolid oder auch die Fußcreme von Aldi mit 10% Urea. Schrundensalbe oder Schrundenschaum von Balea (dm) sind auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfachste und preisgünstigste Möglichkeit ist, abends vor dem Schlafen die Füße mit Melkfett eincremen, über Nacht ein paar alte Socken drüber zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,da kannst eine Schrundensalbe anwenden.Die kriegst von Gehwohl,aber auch meist in den Diskountern.Was ich aber auch gerne mache;Dick mit Lotion einreiben und Socken anziehen,wenn die Haut dann geschmeidig ist,eine normale Creme oder Melkfett einreiben und auftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Vaseline oder Melkfett eincremen und Söckchen anziehen und einwirken lassen, danach abraspeln und wiederholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hirschtalgcreme von Scholl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?