Kennt jemand ein Rezept für Riegel Backen wo jeder Riegel dann 1000Kcal Besitzt?

2 Antworten

Dafür wirst du kein Rezept finden - weder zum Backen noch zum Kühlen. Ein Riegel wiegt normalerweise ~45g. Selbst wenn der Riegel aus 100% Leinsamenöl (etwa 900kcal/100ml; mal angenomen beim Festigen gehen keine cal verloren) bestünde, käme man bei der Riegelgröße maximal auf 405 kcal. Gehst du von einem essbaren Riegel aus, kannst du von ~150-300kcal p R ausgehen. Jede Rezeptur mit Angabe 100kcal+ bezieht sich auf die Gesamtmasse und ergibt mehrere Riegel.

Die Riegel mit den höchsten Kalorien sind zudem nicht gerade günstig. Sie verwenden meist Whey Protein und weitere hochkalorische aber nicht gerade günstige Zutaten (sofern gekauft). Etwas auffällig: vegane Varianten enthalten meist mehr Kalorien!

Proteinriegel werden übrigens nicht wirklich gebacken - höchstens getrocknet oder gekühlt, dann geschnitten - dass die Nährstoffe wie eben die Proteine und Vitamine erhalten bleiben.

Ein veganes Rezept für etwa 8 Riegel:

  • 80-100g Getreide (zB Haferflocken, Quinoa, Mischungen mit Leinsamen)
  • 100ml Nussmilch (vegane Milch aus Mandeln, Haselnüssen oder sogar Macadamia (selten und teuer))
  • 40g hochwertiges Proteinpulver (Whey Protein oder CFM-Protein; wer mag, mit Geschmack, zB Pina Colada (ja tatsächlich in einem Markt gefunden,....))
  • 50g gehackte Nüsse (besonders viel Kalorien: Haselnüsse, Macadamia)
  • 30-50g feingehackte Trockenfrüchte (Datteln, Cranberries (fürs Vitamin C), Bananenchips, ....; sorgen für die Süße)
  • 3 EL Nussmus (zB Mandeln, Haselnüsse, Erdnussmus; alles ohne Zusätze, 100% Nusspüree - mit Zusätzen hat man meist auch cal-Einbußen)
  • zusätzlicher Geschmack zB durch Schokoladenraspeln, Honig, Fruchtsirup
  • Garnitur und Deko (Schokotupfen/Gitter, Krokant, Aprikosenmarmeladenglasur, ....)

Vorweg: Nussmilch und Nussmus können auch selbstgemacht werden - dazu sollten die Nüsse über mind. 4 Std (oder über Nacht) eingeweicht werden um zu Nussmilch und Püree weiterverarbeitet zu werden. Kostet meist erheblich weniger als fertiges Nussmus zu kaufen, schmeckt aber besser und man kann auch Nusspü-Mischungen erstellen.

Zubereitung: Getreide und Proteinpulver in der Milch kurz quellen lassen, dann mit den anderen Zutaten gut vermengen. Eine rechteckige Auflauform oder ein kleines Blech mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse darauf verteilen (auf Rechteck-Form achten), mit angefeuchteten Händen bzw dem angefeuchteten Rücken eines Holzkochlöffels glatt streichen, Zudecken und über Nacht kühl stellen. Am Morgen dann in Riegel schneiden und die Riegel dekorieren (oder in Nutella tunken und nach dem Frühsport genießen.....).

Tipp am Rande: Wer Abwechslung braucht und eine Mikrowelle hat, kann sich auch ganz schnell mit Tassenkuchen einen Kalorienschub verpassen - besonders lecker und kalorienreich: Schoko-Nuss (Rezept auf Anfrage ;))

entschuldigung, da fehlte eine 0:

Jede Rezeptur mit Angabe **1000kcal+** ...
0

warum zur hölle willst du mit 1000ckal eiegeln zunehmen?

Was möchtest Du wissen?