Kennt jemand ein halbwegs bekanntes Gedicht, was sich um Hände handelt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine eigenes, erschienen im herausgegebenen Gedichtband.

Mein Schatzkästchen, Zwiebelzwergverlag. unter diesem hier genannten Namen.

Mutter

Mutter hat wohl 1000 Hände,

Nie ist die Geduld zu Ende!

Auch wenn ihr manches nicht gefällt-

Eine Hand streicht das Butterbrot

Die andr’e deckt fürs Abendbrot,

Mutter gibt’s nur einmal in der Welt!

-

Eine Hand liest Zeugnisnoten,

Lächelnd, weil’s sind gute Quoten,

Die andere schreibt den Einkaufsplan-

Die fünfte Hand wäscht auch die Sachen,

Die ihre Kinder schmutzig machen.

Mutter gibt’s nur einmal, glaub daran!

-

Eine Hand sagt mir ein Sonntagswort,

Ich war nicht artig im Hause dort.

Eine Hand streicht verzeihend übers Haar,

Eine Hand klopft an mein Zimmer-

Ihre Hände haben Zeit für immer,

Meine Mutter ist einfach wunderbar!

-

Als Erinnerung an alle Frauen, die eine Mutter sind

varsinbirsin 19.03.2012, 21:56

Danke mein Dichterin, es ist wunderschönnnn.

0

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen .

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

(Rainer Maria Rilke)

zappelfinger?? ich weiß nicht ob das ein gedicht ist, aber es ist für kleine kinder gedacht ;) einfach mal googeln ;)

ich habe 2 hände. du hast 2 hände. er sie es hat 2 hände. es gibt menschen die haben keine hände. die tuhn mir leid, denn ohne hände, kann ich nicht anfassen wände.

erfunden :PP

Was möchtest Du wissen?