Kennt jemand ein gutes und billiges Longboard?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich zitiere mich wieder selbst:

"beliebte und qualitativ hochwertige einsteiger longboards mit einem guten preis/leistungs verhältniss sind unteranderem das Globe Prowler, Titus Rod V2, Ninetysixty Boobam, oder auch das Jucker New Hoku.

Rod und Prowler, sind ziemliche allrounder, sliden ist mit den boards auch für einsteiger möglich, das New Hoku sowie das Boobam hingegen sind mit weicheren rollen ausgestattet, und liegen etwas tiefer, damit sind sie eher auf distance und gemütlicheres fahren ausgelegt, dafür eignen sie sich schlechter zum sliden. (Boobam und Hoku gibt es jeweils in 3 flex stufen, 3/flexy, 2/medium, und 1/stiff)

alles in allem solltest du dir erstmal gedanken machen wofür du das board dann genau willst oder in welche bereiche du dich weiter entwickeln willst (willst du zum beispiel sliden, willst du eher lange oder kurze strecken fahren, und intressierst du dich für downhill oder dancen?), dann könnte ich dir ein genaues setup vorschlagen das für deine zwecke geeignet ist"

wenn du das günstigste von den vorgeschlagenen boards willst, dann schau dich nach dem Boobam um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcJ25HB
09.11.2015, 12:44

kannst du mir denn Link geben?

0

Geh in einen laden die können dir eins für dein Budget zusammen bauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das Ninetysixty BooBam oder das Mike Jucker Hawaii sind 2 der besten günstigen Einsteigerboards

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcJ25HB
09.11.2015, 07:10

Kannst du mir denn Link geben?

0
Kommentar von DerLeon23
09.11.2015, 13:46

Sind beide auf Amazon zu finden

0

Was möchtest Du wissen?