Kennt jemand ein gutes Hausmittel, damit mein Füller wieder geht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Halt das obere Teil mit der Feder dran unter den Wasserhahn und lass ihn durchlaufen bzw mach die Feder sauber. Dann geht die eingetrocknete Tinte ganz leicht ab. Das kenne ich nämlich auch xD

Das passiert mir ständig, weil ich immer einen von meinen dutzenden Füllern verlege und ewig später wieder finde....

Mach ihn auf und entferne die Patrone (Müll) und dann halte die Feder unter lauwarmes fließendes Wasser... Wenn keine blaue Farbe mehr kommt, ist er sauber und du kann ihn ein bisschen von außen trocknen und dann mit einer neuen Patrone anfangen zu schreiben (Achtung am Anfang wird die "Schrift" farblos bis hellblau sein, dass gibt sich nach den ersten paar Zeilen)

Viel Glück

Also ich hab den Füller erst mal mit Wasser gereinigt! Das heißt auch mal durchgepustet!Mit dem Mund über das Waschbecken natürlich!*grins Danach gut sauber gemacht und getrocknet mit einem Stück Küchenrolle, wobei da wo die Patrone sitzt es gut trocken sein sollte! Danach eine Patrone eingesetzt und 2mal kurz auf die Patrone gedrückt. So das ein Tinten kleks auf das Zewa zusehen ist, zusammen geschraubt und der Füller schreibt wieder!

leg den füller in warmes wasser und lass ihn einweichen. noch mal gut durchspühlen und trocknen lassen. danach sollte er wieder einsatzbereit sein!

Hallo,

die Patrone raus nehmen, Füller auseinanderschrauben, Feder abziehen (wenn's geht) alles in Wasser einweichen (über Nacht). Trocknen lassen, fertig. Kann sein, das er am Anfang wässrig schreibt, aber das legt sich wieder.

Sophie

schraub ihn mal auf und lass wasser von hinten wo man die patrone reintut durch die spitze laufen also vom wasserhahn , dann trokne ihn ab und tu ne neue patrone rein.dann schüttel das ding ein paar minuten und er ist wieder wie neu :) klappt zumindestens bei mir

Vielleicht die Patrone in Wasser tränken und dann mit Wasser "schreiben". Vielleicht löst sich das Problem wortwörtlich auf

Leg ihn in kaltes Wasser über Nacht, am nächsten Morgen durchpusten und ne neue Partone rein, Tinte ist wasserlöslich.

Füller auseinander nehmen, Patrone entfernen und ins Wasser legen zum Einweichen. Am nächsten Tag unter dem Wasserkran ausspühlen. Dann schreibt er wieder. Aber nur mit einer neuen Patrone!

Klar, mach ne Wasserspülung, bis das alte Zeug rauskommt. Dann neue Patrone rein. Am Anfang siehts noch wässrig raus, das gibt sich aber bald.

sppüle den füller mit einfachem wasser aus, und dann lass die tintenpatrone mit der spitze vom füller "knutschen" dann steckst du die patrone wieder in den füller,nimm ein blatt und versuche damit zu schreiben, nach und nach kommt denn die tinte durch!

Lege das Teil in Wasser ein. Das löst die getrocknete Tinte und ist dann wieder gebrauchsfähig.

Was möchtest Du wissen?