Kennt jemand diesen Western?

1 Antwort

Vielleicht: Bratpfanne Kaliber 38?

Nein, aber ich glaub es war mit Bud Spencer und Terence Hill

1
@VeryBestAnswers

Dann musst Du mal bei Wikipedia nach den beiden Schauspielern schauen ob der Film dabei ist !

0

Warum stirbt in Zeichentrickfilmen für Kinder so gut wie immer jemand?

Hallo,

ich habe gestern mit meinem Sohn den Film "Free Birds" im Kino angeschaut. Nach der Vorstellung hat mein Sohn (9 Jahre alt) mich gefragt "Du Papa, warum sterben in Filmen für Kinder eigentlich fast immer welche."

Reflexartig wollte ich schon sagen, dass das doch gar nicht so ist, aber als ich kurz in mich ging fiel mir auf, dass er recht hat. In extrem vielen Animationsfilmen für Kinder stirbt irgendwer. Angefangen bei Bambis Mutter, über Nemos Mutter und Geschwister bis zu dem Film "Free Birds" gestern (will nicht spoilern, deswegen kein Name).

Mein Sohn hat da früher immer Zustände bekommen und wir mussten das Kino verlassen. Bei "Findet Nemo" sind wir also nicht mal 5 Minuten im Kino gewesen. Der Film ist ab 0 Jahren und schon gleich zu Anfang wird die Mutter und alle Geschwister von einem Raubfisch aufgefressen. Muss so etwas sein?

Gibt es kein anderes Spannungselement mehr als Mord und Totschlag? Als ich jung war gab es im Fernsehen auch wesentlich seltener einen Toten in Krimis und heute gibt es eigentlich keinen Krimi mehr, in dem nicht mindestens eine Leiche vorkommt.

Sollte man nicht vielleicht pauschal sagen, dass ein Film, in dem jemand stirbt keine FSK 0 Freigabe bekommen sollte?

Gibt es da im Internet evtl. Aktionsgruppen für so einen Vorschlag oder so?

...zur Frage

Ich suche Filme mit ähnlichem Inhalt wie "Nicht ohne meine Tochter"?

Ich weiß, dass es einen Film gibt der diesem ähnlich ist.

Inhalt des Films:

Einer Frau ist in einem fremden Land (Iran, Irak, Saudi-Arabien, Türkei ???) mit Ihrer Tochter und ihrem Mann. Irgendwann will die Frau aber wieder nach hause, ihr Mann lässt sie aber nicht und hält die Tochter dort fest. Die Mutter heuert daraufhin igendwelche Typen an, die einen Plan schmieden, wie Sie die Tocher (und die Mutter) über die Grenze bringen können. Am Ende sind sie alle in einem Auto und wollen über die Grenze. Ein Polizist kontrolliert die Papiere, währenddessen läutet das Telefon (irgendwer hat spitz gekriegt, dass sie fliehen wollen). Der Polizist geht aber zum Glück nicht ran und lässt das Auto über die Grenze fahren.

Klingt so ähnlich wie "Nicht ohne meine Tochter", aber das ist er nicht.

Ich glaube, es gibt noch andere Filme die einen sehr ähnlichen Inhalt haben.

Bitte um Hilfe!

Danke

...zur Frage

Suche Horrorfilm/Psychothriller in ehemaliger Klinik/Psychiatrie. Genaue Details in Beschreibung..?

Ich sitze jetzt seit gefühlten 4 Wochen vorm Laptop und suche verzweifelt diesen Film. Google hilft mir irgendwie nicht wirklich weiter. In dem Film geht es darum dass irgendwelche jungen Menschen in eine ehemalige Nervenklinik (glaube ich) einziehen. Diese Jugendlichen haben alle irgendwelche Probleme (gehabt); der eine z.B. war früher richtig dick weil seine Mutter ihn sozusagen gemästet hat, ist aber jetzt so ein Sport-Freak. In dem Gebäude gibt es ein Abteil das keiner betreten darf, weil es dort angeblich spuken würde; natürlich gehen sie trotzdem rein. Der Hausmeister (der früher mal Patient in der Klinik war) schmeißt sie dann aus dem Abteil wieder raus. Dann taucht der damalige Arzt auf und will den Jugendlichen mit ihren Problemen "helfen". Er hilft ihnen indem er sie mit ihren größten Ängsten konfrontiert (kriegen dann so ein Flashback) und dann tat tötet. Ich weiß das einer erhängt wurde und der Sport-Freak hatte ein Flashback mit seiner Mutter wo er dick war und die Mutter meinte sie liebt ihn nicht wenn er dünn ist. Sein Tod hatte dann irgendwas mit seinen Sportgeräten zu tun, glaube ich. Der Arzt hat früher mal Patienten an den Augen so Spritzen in den Kopf gerammt (mit welchem Sinn genau weiß ich nicht mehr, war halt die Therapie), aber die meisten sind dadurch gestorben. Der Hausmeister versucht den anderen zu helfen zu entkommen und ein Mädchen und noch wer schaffen es am Ende bis aus dem Gebäude aber der Arzt verfolgt sie. Das Mädchen bittet den Arzt dann irgendwie ihr zu "helfen" und ich weiß nicht mehr genau wie, aber der Arzt verschwindet dann und die Seelen der Getöteten fliegen so weg. Ich bin der Meinung der Film hätte irgendwie einen komischen Namen gehabt aber da drauf muss man sich jetzt nicht verlassen. Hab' den vor Monaten mal mitten in der Nacht im Fernsehen gesehen... ich hoffe irgendwer weiß welchen ich meine und kann mir den Titel sagen.

...zur Frage

Wer kennt diesen Filmtitel?

"In dem Film geht es um eine reiche Familie, die Eltern und 2 Töchter. Die jüngere Tochter ist ca. 18 Jahre alt und die ältere Tochter 23. Die ältere Schwester spielt vor taubstumm zu sein. Somit erzählt ihr Freund ihr intime Sachen über sich und ärgert sich später als er erfährt, dass sie ihn doch hören konnte. Die jüngere Schwester hat ein Date mit einem fremden Mann und war beim ersten Date in der Wohnung ihres Blinddates. Die jüngere Tochter hatte vorgehabt auszuziehen und Striptänzerin zu werden, mit 1000 Dollar von ihrem Vater, indem sie ihm erzählte, sie sei angeblich schwanger von ihm (JA, in dem Film schlafen Vater und Tochter wohl zusammen und die Mutter weiß auch davon.) Der Vater findet heraus, dass seine Tochter nicht wirklich schwanger ist, weil er ihr Tampon in ihrer Handtasche, die sie von ihm geschenkt bekam, findet. Er wird wütend und schimpft sie, dass sie sein Geschenk für ihre Lügen benutzt und dass sie ihrem Blinddate zu zutraulich war (weil das eventuell gefährlich sein kann). Er nennt sie ein verlogenes Frettchen und bewirft sie mit dem Geld. Dann täuscht der Vater eine Vergewaltigung vor und wird von seiner älteren Tochter gestoppt, indem sie ihm (mit der Pfanne oder so?) auf dem Kopf schlägt. Die jüngere Schwester glaubt, dass ihre Schwester ihn erschlagen hat, was sich später als unwahr herausstellt. Am Ende des Films war es die Ehefrau die den Vater ermordet hat. Wer weiß den Filmtitel? Bitte ich suche ihn schon lange!"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?