Kennt jemand diese Lücken im Lückentext? Es geht um HIV-Infektion!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

  1. Lücke: unwirksam

Das HI-Virus verändert in kurzen Zeitabständen ständig seine Oberflächenstruktur. Das bedeutet, dass ein vom Immunsystem gebildeter Antikörper nach kurzer Zeit an der neuen Oberfläche des Virus nicht mehr andocken kann, um die Viren zu verklumpen (Agglutination). Das heißt wiederum, die Antikörper sind auf Dauer unwirksam.

  1. Lücke: Antikörpern

Letztlich bricht das Immunsystem eines Infizierten zusammen, weil bestimmte Zellen zerstört werden und das Zusammenspiel vieler beteiligter Zellen des Immunsystems nicht mehr funktioniert. Am Ende dieser Wirkkette steht die Produktion von Antikörpern gegen die Eindringlinge. Da sie am Ende nicht mehr gewährleistet ist, können an sich nicht sonderlich gefährliche Infektion zu einer tödlichen Bedrohung werden.

  1. Lücke: Plasmazellen (eigentlich genauer Makrophagen)

Das ist nicht ganz eindeutig. Eigentlich müsste hier Makrophagen eingesetzt werden. Die Makrophagen haben unter anderem die Aufgabe, das Oberflächenrelief von eingedrungenen Antigenen (also auch das von HI-Viren) zu präsentieren, damit dann Plasmazellen dieses Muster abnehmen und gezielt Antikörper produzieren können. Die Makrophagen werden von T-Helferzellen unterstützt. Da das HI-Virus genau diese T-Helferzellen als Wirtszelle auserkoren hat, werden die T-Helferzellen immer weniger (sie werden durch die eindringenden oder austretenden HI-Viren direkt zerstört oder indirekt dadurch, dass bei der Produktion von neuen HI-Viren Zellgifte entstehen, welche gezielt die T-Helferzellen zerstören, selbst wenn sie nicht von Viren befallen sind).

Dein Vorschlag "Plasmazellen" würde im Prinzip auch passen, da die Makrophagen durch den zunehmenden Ausfall der T-Helferzellen nicht mehr in der Lage sind, die Oberflächenstrukturen von Eindringlingen zu präsentieren, so dass die Plasmazellen nicht mehr den Einsatzbefehl zur Produktion von Antikörpern erhalten. Fazit: Vom Verlauf der HI-Infektion müsste hier korrekt "Makrophagen" stehen, von deinem Lückentext her gesehen passt besser "Plasmazellen".

So würde ich die Lücken des Textes füllen. LG von der Waterkant.

Gibt es Geschlechtskrankheiten die nur Männer übertragen können?

Hallo ich bin 17 Jahre alt und meine Freundin ist 16.Wir sind jetzt seid 3 Monaten zusammen und es läuft alles sehr gut.Sie hat mir von ihrem letzen Freund erzählt.Ich will mich wirklich kurz fassen.Sie hatte Sex mit ihm,und er hat sie mit einer Krankheit angesteckt.Sie hat mir erzählt das sie nie wieder gesund wird.Sie geht jede Woche 1 bis 2 mal zum Artzt und sie nimmt Antibiotika gegen die Krankheit.Sie hat auch öfters schmerzen.Ich fragte sie ob diese schmerzen eines Tages aufhören würden aber sie sagte nein.Manchmal ist es besser manchmal aber auch schlimmer mit den schmerzen.Ich fragte sie ob sie mich damit anstecken kann.Sie sagte das diese Krankheit nur Männer übertragen können und Frauen nicht.Ich hab sie gefragt was sie genau hat,ich habe jedoch keine genaue Antwort erhalten.Ich kann sie ja verstehen....aber ich mache mir trotzdem sorgen das ich diese Krankheit auch bekommen kann wenn ich mal mit ihr schlafe....Denn das habe ich nicht vor ohne genau zu wissen was sie hat.Sie bedeutet mir wirklich viel und das ist auch was ernstes.

Also kurzgefasst: -Sie hat eine Geschlechtskrankheit die nur Männer übertragen können -Nimmt Antibiotika -Hat schmerzen

Ich weiß ist vielleicht nicht so Detailliert was ich hier geschrieben habe. Meine Frage ist einfach: Welche Geschlechtskrankheiten gibt es die Männer übertragen können die jedoch nicht von Frauen weiter übertragen werden können? Vielleicht lügt sie mich auch an?

Ich hab im Internet schon geguckt aber.......Najjaa

Danke das ihr euch die Zeit dazu genommen habt.

MFG

...zur Frage

HIV - Bildung von Antikörpern

Hallo, ich befasse mich gerade mit dem Vermehrungszyklus des HI-Virus. An sich, ist mir alles klar, nur frage ich mich:

Das Virus schleust seine Erbinformation in die Wirtszelle ein, schreibt sie dort um und baut sie ein. Durch die Zellteilung wird die Virus-DNA dann passiv vermehrt. Nach einigen Jahren beginnt die Zelle dann Virusbauteile herzustellen und zusammenzubauen und das neue Virus verlässt die Zelle und befällt weitere Zellen. Wieso beginnt das Virus erst nach dieser Zeit aktiv Viren herzustellen?

Außerdem: Bei einem HIV-Test wird der Körper auf Antikörper untersucht. Wenn der Körper doch Antikörper herstellt und es zu Beginn der Infektion so scheint, als könne der Körper die Krankheit besiegen, warum schafft er es nicht? (vgl. Konzentration von T-Zellen und HIV -> Kurve)

...zur Frage

Kann AIDS durch Mücken übertragen werden?

...zur Frage

T-helferzelle?!

Hi, ich benötige eine einfache Erklärung zu einer T-helferzelle aber bitte nicht jetzt einfach aus wiki kopieren zu kompliziert :D

...zur Frage

Frage zum Thema Aids und kanibalismus?

In Biologie haben wir über Synapsen gesprochen. Letzte Stunde haben wir über Gifte gesprochen die an den Synapsen wirken.Dann haben wir über Curare (pfeilgift) gesprochen. Mein Lehrer meinte das man dieses Gift auf Pfeile gemacht hat da man wenn man z.b das Tier richtig trifft, das Gift in den Blutkreislauf gelangt und es an atemlähmung oder so stirbt. Er meinte aber auch das wenn man das Tier ist und eine Wunde im Mund hat, dass man das Gift dadurch in den Blutkreislauf bekommt. Wenn man aber keine Wunde hat würde der Magen das regeln und man hätte kein Problem. Und jetzt zu meiner Frage: wenn ein Kanibale einen Menschen mit Aids isst. Bekommt er dann nur Aids wenn er eine Wunde im Mund hat oder regelt das der Magen.

Äh ja ich weiß nicht unbedingt eine normale frage aber ich nutze mal die Anonymität aus und hoffe meine frage ist verständlich

...zur Frage

Warum wirken Antikörper, die nach Infektion mit dem HIV gebildet werden, langfristig nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?