Kennt jemand die Spinnenart auf dem Bild?

 - (Spinnen, Art)

7 Antworten

Nein, eine Winkelspinne ist es ausnahmsweise nicht. Smilie7 kam mit der Antwort schon nahe heran, ich denke auch, dass es eine Gnaphosa sein könnte, allerdings die Größe stimmt nicht. Diese Tiere, die der Spinne auf dem Foto am nächsten kommen, sind sehr viel kleiner, aber trotzdem bei uns anzutreffen. Ich meine. es könnte eine Gnaphosa montana sein, die in Nordeuropa recht verbreitet ist, aber dann sollte die Spannweite des Tiers 4-5 cm nicht überschreiten.

Das ist irgend eine Glattbauchspinne (Gnaphosidae), bei der Größe schon ein beachtliches Exemplar.

Die einheimischen Arten sind von der Körperlänge meistens so um 1cm bleiben, aber in Häusern sollen auch öfter südeuropäische Arten gefunden werden, von denen manche an die 2cm KL dran kommen - da passt dann auch die Spannweite von ~8cm.

Sind ungefährlich, aber bei der Größe kann ein Biss schon mal durch die Haut gehen und Schmerzen verursachen.

Glattbauchspinnen fressen außerdem außerordentlich gerne andere Spinnen!

Genau wegen solchen Biestern, lasse ich gerne eine Zitterspinne die ich zuhause finde am Leben. Denn Zitterspinnen fressen andere Spinnen und halten die Wohnung/das Haus frei von den wirklich ekligen Vertretern.

Ich in zwar kein Experte, wenn ich aber "Winkelspinne" google, sieht der Vertreter auf dem Bild dem nicht wirklich ähnlich. Gerade bei Obst sollte man meines Wissens nach doch vorsichtig sein, wenn man dort auf eine Spinne trifft.

Na danke schön. Ich werde nie wieder bei Rewe Obst kaufen

Was möchtest Du wissen?