kennt jemand die Rechtslage oder gibt es da überhaupt eine?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wüsste da von keiner Rechtslage und keinem Tatbestand. Wenn du das Ganze absichtlich in der Form machen würdest, dass man durch die Abgase dort kaum noch atmen kann und so gefährdet bzw. gesundheitlich geschädigt wird, so könnte man das als Körperverletzung auslegen und/oder Schadensersatzansprüche geltend machen. Dies aber dann nur im Extremfall und ohne Vorsatz wäre das auch fragwürdig.

Von daher würde ich mir bei der Sachlage zunächst keine Gedanken um rechtliche Konsequenzen machen.

Es gibt tatsächlich eine Regelung (bin aber nicht sicher ob StVO oder wo anders), dass das sinnlose laufen von Motoren verboten ist. Genauso darf man eigentlich auch im Winter das Auto nicht "warm laufen lassen" während man das Auto von Eis und Schnee befreit.

simmi22 21.08.2016, 23:33

ich hab den motor ja nicht sinnlos laufen gelassen es ging lediglich darum den Vergaser einzustellen also war es ja praktisch ein Reparatur Grund sozusagen 

0
BrascoC 21.08.2016, 23:34

Na dann dürfte es kein Problem gewesen sein, wenn du sie damit nicht belästigt hast.

1

Hallo,
ich würde es das nächste mal eoanders machen, um Ärger sus dem Weg zu gehen.
Wenn sie die Polizei rufen würde, dann würden sie auch kommen, aber wohl nur ermahnen.

Wenn ich dran denke muss ich immer noch lachen, auch wenn es einige Jahre her ist.

An einem Sommertag, es war ein Sonntag, stand vor einem Haus ein LKW mit laufendem Motor.
Mein Wohnzimmer hat nach Abgasen gestunken.
Nach 30 Minuten rief ich bei der Polizei an, sie waren sogar relativ schnell da, eventuell wegen dem Sonntagsfahrverbot.
Ich wunderte mich nur, weshalb kurz danach ein zweiter Streifenwagen eintraf.

Alle, bis auf den Fahrer, wurden verhaftet. 😂

Was möchtest Du wissen?