Kennt jemand die goldenen Regeln der Bergpredigt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute mal, das diese Grundregel der Ethik:

"Behandle andere so, wie Du willst, das man dich behandelt"

die sich im Konfuzianismus (400 v.Chr.) und auch in der griechischen Antike schon findet, einer der 5 Autoren Jesus in den Text geschrieben hat?

Matmatmat,

es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen der Lehre des Konfuzius und der des Christus:

Konfuzius: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füge auch keinem anderen zu.“ (Analekten, eines der Vier Bücher des Konfuzianismus)

Christus: „Alles daher, was ihr wollt, daß euch die Menschen tun, sollt auch ihr ihnen ebenso tun“ (Matthäus 7:12).

Erkennst Du den Unterschied?

Jesu Goldene Regel erfordert aktives konkretes Handeln zum Nutzen anderer.

Doch egal, ob passiv (Konfuzius) oder aktiv (Christus):

Bemerkenswert ist, daß Menschen verschiedenster Herkunft in unterschiedlichsten Zeitaltern und an den verschiedensten Orten viel von der Idee hielten, die der Goldenen Regel zugrunde liegt. 

Das zeigt, daß Jesu Aussage in der Bergpredigt eine universelle Lehre ist, die auf das Leben der Menschen überall und zu allen Zeiten zutrifft.

0

Der urchristliche Glaube bekennt mit den wahren Mystikern
aller Religionen und Kulturen: Gott ist in uns, Christus ist in uns. So wie
es auch Jesus von Nazareth lehrte: "Das Reich Gottes ist
(inwendig) in Euch"
(Lukasevangelium 17, 21). Und wer dieses innere "Reich" mehr und mehr
in sich erschließt durch ein Leben nach den Geboten Gottes und der Lehre des
Jesus, des Christus, der kann auch im
Äußeren mithelfen, dass sich auf unserem Planeten eine Alternative zu den
Ego-Kräften des Niedergangs aufbaut. So einfach ist der ursprüngliche christliche Glaube.

Das Kernstück der Lehre des Christus ist die Bergpredigt mit der Goldenen
Regel
, welche lautet: "Alles, was ihr wollt, dass Euch die Leute tun
sollen, das tut ihnen auch (Matthäusevangelium 7, 12). Und weiter
heißt es: "Das ist das Gesetz und die Propheten", was besagt: In diesem
Gebot ist das ganze göttliche Gesetz und die Botschaft der wahren Gottespropheten
enthalten. Im apokryphen Evangelium
Jesu
ist das Gebot so formuliert: "Was auch immer ihr wollt, dass
euch die Menschen tun sollen, das tut ihnen ebenso, und was ihr nicht wollt,
dass sie euch tun, das tut auch ihr ihnen nicht; denn dies ist das Gesetz
und die Propheten (Das Evangelium Jesu 27, 6). Das besagt auch das Sprichwort: "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch
keinem anderen zu." Und damit klar ist, dass ein Christ den ersten
Schritt tut, könnte man die Goldene Regel auch so formulieren: "Alles, was
ihr wollt, das Euch die Leute tun sollen, das tut ihnen zuerst." Auf
diese Weise öffnet sich auch eine Türe zu der Liebe Gottes in uns, und so
erlangt man Gotteserfahrung. Dazu braucht es keine Theologie, denn dies kann
ich überall erleben, es ist die praktische Nächstenliebe.

http://www.theologe.de/gotteserfahrung.htm

Gesucht: Forum für Brett- und Kartenspielautoren?

Hallo, ich habe ein Kartenspiel erstellt und würde es gerne z.B. in einem Brettspiele-Forum (egal ob deutsch oder englisch) vorstellen, um zu erfahren, wie es auf den ersten Blick wirkt, ob das Artwork und die Regeln gefallen.

Nur leider kenne ich so ein Forum nicht. Es gibt zwar viele Brettspiel Foren, aber nie wirklich was für Autoren oder Erfinder. Vielleicht kennt jemand von euch so ein Forum :)

...zur Frage

Muss ein Referat über die Goldenen Zwanziger Kunst und Kultur halten, finde nur leider irgendwie

fast garnix. (Auf Wikipedia is auch nix gescheites)

...zur Frage

Was sind Ravers?

Hallo!

ich muss einen Vortrag über die Jugendkultur Ravers machen+Diskussion die ich dann in der Klasse darüber leiten werde. In den Vortrag soll rein warum die Leute eben Ravers sind, was an ihrer Kleidung besonders ist, Musik etc. Ich hab ganz ehrlich nur was zu der Musik, also dem „Rave“ gefunden und das auch nur auf Wikipedia, aber nichts zur Jugendkultur selbst. Der Vortrag soll 15 Minuten lang sein 😩 Jetzt meine Frage: Weiß jemand zu den oben genannten Dingen etwas, oder ist jemand vielleicht selbst ein Raver und kann mir etwas darüber berichten? Ich gehe morgen auch nochmal in die Bibliothek...

vielen Dank!

...zur Frage

Was ist die Bergpredigt kurz zusammengefasst?

Mir hat ein kolege mal davon erzählt aber jetzt weiß ich leider nichtmehr was das war aber es würde mich sehr interressieren. PS: es sind keine hausaufgaben oder sonstiges

...zur Frage

Audi a4 b5 wie Schlüssel umbauen?

Hallo kann mir jmd. erklären wie ich die grüne Platine in ein neues Schlüssel Gehäuse umbauen kann? Muss man diese 2 goldenen teile entfernen? Aber wie ? Wäre cool wenn es mir jemand erklären kann oder weis wo es ein gutes Video gibt ich finde leider nix.
Es ist ein 3 Knopf Schlüssel mit 2 cr 1620 Batterien

...zur Frage

Darf mir der Lehrer bei den Hausaufgaben eine 6 geben, wenn ich krank war?

Guten Abend, Ich war letzte ethik stunde nicht da weil ich krank war, mir hat keiner die hausaufgabe mitgenommen oder geschweige den mir was von der hausaufgabe gesagt ich habe mich auch bei einer freundin erkundigt ob wir hausaufgaben halt hatten sie meinte wir hätten keine an dem tag aufbekommen. Aufjedenfall wir hatten heute ethik und wir mussten die hausaufgaben besprechen (von denne ich nix wusste ._.) Dann hat halt der lehrer mich dran genommen und ich habe ihm gesagt das ich halt krank war und mir keiner was gesagt hat von den hausis. Und er nur so "das ist keine entschuldiigung" und gab mir anschließen die note 6. So und meine frage ist darf er das? Ich wusste ja nix von den hausaufgaben weil ich ja krank war und mir gesagt wurde wir hätten keine auf.

Lg Niki👋

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?