Kennt jemand die Formel für die Grundfläche eines Prismas.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Prisma kann verschiedene Vielecke als Grundfläche haben. Die Formel für die Grundfläche hängt davon ab, um welches Vieleck es sich handelt.

Oberflächenberechnung Prisma

O = 2 x Ag + Am 

(Ag = Grundfläche, Am = Mantelfläche)

Die Berechnung von Ag kann sehr unterschiedlich sein, da das Prisma sehr unterschiedlich geformte Grundflächen haben kann (Kreis, Quadrat, Dreieck, Sechseck), dann muss man die jeweilige Flächenberechnungsformel für diese Form zu Grunde zu legen.

z.B Fläche Kreis   A= π x r ²

Fläche Quadrat A = a²

Fläche Rechteck A = a x b

Stimmt zwar, aber eine Sache muss ich korrigieren.

Ein Prisma kann keinen Kreis als Grundfläche haben. Es muss ein beliebiges n-Eck sein. Also mindestens ein Dreieck.

0
@qwertzuiop1998

Einen Kreis kann man als "Viel"-Eck mit unendlichvielenEcken betrachten. Dieses "Prisma" heißt dann Zylinder. Trotzdem gilt auch dafür die gleichen grundlegenden formeln für Oberfläche und Volumen:
O= 2·G+M; M=Höhe×Umfangder Grundfläche → O=2r²·pi+2r·pi·h
V=G·h → V=r²·pi·h

0

Was möchtest Du wissen?