Kennt jemand die airbnb vermietung,. mich nervt das schon bei einer Anfrage seine Kreditkarten nummer und oder paypal konto angeben muß?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei mir geht das Geld auf mein Girokonto und nicht aud ein Kreditkartenkonto oder Pay pal. Die Daten muss man leider angeben. Wenn man in einem Zimmer unterkommt wird das Geld das man dafür zahlt erst auf das Konto der Air bnb Zentrale überwiesen. Dort bleibt es bis 1 Tag nach deiner Ankunft im Zimmer. Falls du dann Probleme mit der Unterkunft hast, kann dir das Geld so ohne Probleme zurücküberwiesen werden.

Airbnb ist nun mal eine gewinorientierte, kommerzielle Plattform, die sich als Vermittler zwischen Mieter und Vermieter stellt. Das hat den Vorteil für den Vermieter, dass ihm u. U. neue Kunden zugeführt werden. Der Nachteil ist, dass er eine Buchungsgebühr zahlen muss (die er wieder auf die Preise bei airbnb aufschlägt). Deshalb ist das auch für Mieter nachteilig.

Für den Mieter ist es von Vorteil, dass er (oder sie) eine gewisse Sicherheit hat, dass es das Mietobjekt wirklich gibt. Denn sein Geld, das er direkt bei Buchung bezahlt, kommt nicht etwa sofort beim Vermieter an, sondern wird von airbnb erstmal eingestrichen, um es erst nach Nutzungsbeginn an den Vermieter auszuzahlen. Dies wiederum hat den Nachteil für den Mieter, dass er unter Umständen lange vor Mietantritt den vollen Preis zahlen muss; damit er das wirklich tut, verlangt airbnb sozusagen "Hosen runter!" und her mit den Kreditkarten-Daten. Im normalen Mietverhältnis zwischen Mieter und Vermieter wäre es üblicherweise so, dass bei Buchung eine Anzahlung fällig ist, der Restbetrag der Miete aber erst kurz vor Reiseantritt gezahlt wird.

Also, airbnb hat Vor- und Nachteile. Wenn ich irgendwo hinfahre, sehe ich zu, dass ich mit dem Vermieter in direkten Kontakt gerate. Und Bewertungen zu Ferienwohnungen etc. gibt es ja meistens auch im INternet, da merkt man dann schon, ob die Anzeige ein Fake ist oder nicht.

Viele Grüße, Toskana-Kalle

Ja mich auch, deswegen nutze ich es nicht mehr!

Was möchtest Du wissen?