Kennt jemand den Wert dieser Waffe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Salue Murtagh

Es handelt sich um eine alte Vorderladerpistole, Der Stopfer befindet sich unterhalb des Laufs und Zündmechanismus arbeite noch mit einem Feuerstein, der eine Lunte zündete (bei Regenwetter setzte man damals den Krieg aus).  

Ich sammle neuere Waffen, die alten kenne ich zu wenig, Der Waffenhändler wird es aber auf den ersten Blick sehen. Ist der Zündmechanismus aus Guss hergestellt, ist es eine Dekowaffe.

Wäre es ein Original, also  gute 200 Jahre alt, müsste meiner Meinung nach das Holz dunkler geworden sein. Ich vermute mal, dass es sich um eine Dekowaffe handelt, die gleichzeitig aber für Dich ein schönes Erinnerungsstück an Deinen Grossvater sein wird.

Sie hat deswegen einen hohen emotionalen Wert und Du solltest sie in Ehren behalten.

Es grüsst Dich

Tellensohn (Waffensammler)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Murtagh
12.07.2016, 19:09

Vielen Dank für die nette Antwort. Auf so etwas habe ich gewartet. Einen schönen Abend wünsche ich dir :)

0
Kommentar von willom
12.07.2016, 19:25

Zündmechanismus arbeite noch mit einem Feuerstein, der eine Lunte zündete (bei Regenwetter setzte man damals den Krieg aus). 

Luntenschloß und Steinschloß ( wie bei dieser Waffe ) sind zwei verschiedene Systeme.

2

Auch ich halte diese Waffe nicht für historisch sondern eine Replika, hauptsächlich wegen der auffällig gut lesbaren Schrift, des auffällig guten Erhaltungszustands und des neuen Schafts. Besonders warnen möchte ich davor, mit so etwas Schießversuche durchzuführen, wenn die Waffe keinen Beschußstempel trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere Möglichkeiten.....:

- Es könnte sich tatsächlich um ein authentisches Original handeln......

- Es könnte sich auch um eine aus z.T. historischen, aber eigentlich nicht zueinander gehörenden  Teilen bestehende Waffe handeln. Dabei könnte das " zusammenwürfeln " durchaus auch schon zu Zeiten der Verbreitung des Originals geschehen sein, oder eben zur Herstellung einer Dekorationswaffe in neuerer Zeit.

Auf den ersten Blick weist der Schriftzug auf der Schloßplatte auf eine französische Waffe hin, der Schaft scheint aber mindestens überarbeitet wenn nicht sogar nachträglich erneuert worden zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau einfach mal was draufsteht. Wenn Blackpowder only draufsteht oder Beschusszeichen zu erkennen sind ist sie echt. Falls nicht ist sie nur Deko. 

Habe mir die Bilder angeschaut und da scheint nichts von all dem zu sein also eine Deko Waffe, so sieht sie auch aus. Der Wert ist zwischen 15-50€. Bei einer echten wäre der Wert im Normalfall aber auch "nur" 100-300€. Also einen Schatz hast du nicht gefunden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit mal zu einem Waffenhändler und lass sie da untersuchen. Dannw eist du zumindest, ob sie echt oder nur Deko ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Murtagh
12.07.2016, 18:52

Ja hatte ich auch vor, wollte nur mal fragen ob sich hier vielleicht jemand besser auskennt damit. Danke für die Antwort :)

0

Was soll denn daran echt sein?

Tausendprozentig nur Deko!!!

Die Wehrmacht hat nicht mehr mit Musketen gekämpft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Murtagh
12.07.2016, 18:58

Ok und der ungefähre Wert?

0
Kommentar von Murtagh
12.07.2016, 19:05

Cool danke dir für die hilfreiche Antwort :))

0
Kommentar von willom
12.07.2016, 19:28

Die Wehrmacht hat nicht mehr mit Musketen gekämpft

Wo steht in der Frage etwas davon, daß sein Großvater bei der Wehrmacht war und die Waffe da her stammt....?

0

Was möchtest Du wissen?