Kennt jemand den Verein LFMM e. V. (Lobby für Frauen mit Migrationshintergrund) ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei mir hatte mal eine Frau geputzt. Bin dann umgezogen und dann hatte noch mal ein Mann längere Zeit geputzt. Die waren beide von LFMM...Diesen Verein oder so gibt es wohl noch nicht lange aber die Putzhilfen haben beide echt super gearbeitet. Es ist wohl so, dass die Mitarbeiter sehr frei sind und mal zwei Stunden in einem Haushalt und eine Stunde in einem anderen Haushalt arbeiten. Man muss die Person kontaktieren und einen Termin absprechen. Ist ideal, wenn man z. B. mal wieder etwas größeres zu putzen hat aber eigentlich keine Lust oder Zeit hat.:) Ich hatte von LFMM auch mal einen Fragebogen gemailt bekommen. Die wollten wissen, ob ich mit der Arbeit des Mitarbeiters zufrieden bin. Das hat echt überrascht. Ich habe afrikanische Wurzeln und war erstmal unsicher ob das so alles o.k. ist. Also...ich kann mich nicht beschweren. Die Putzhilfen waren freundlich und korekt und auch die Absprachen haben meist gut funktioniert. Wenn du da noch Fragen hast kannst du die auch mit email kontaktieren. Ich hatte das auch gemacht und die antworten auch ganz nett. Die machen das aber wohl nur für allein lebende Frauen oder Mütter. Das ist schon etwas "speziell" aber die meinen, dass es Frauen oft besonders schwer haben und konzentrieren sich dann auf diese Gruppe. Solange es eine echte Hilfe und keine Masche oder Betrug ist, ist das ja o.k....wie gesagt, ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Muss man vielleicht einfach mal ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Olinda, bei einer Kollegin von mir hatte mal ein Mann gelegentlich geputzt, der war auch von der LFMM. Sie war anfangs skeptisch - eben auch weil da im Internet nichts zu finden ist. Soweit ich weiß, waren die entsprechenden Informationen (Registernummer etc...) aber auf einem Infoblatt aufgeführt das ihr beim ersten Kontakt von dem Mann gegeben wurde. Das hatte meine Bekannte grob überprüft und es war wohl alles ok. Mit der Putzhilfe war sie auf jeden Fall sehr zufrieden. Die Zeiten konnten flexibel abgesprochen werden und er war zuverlässig, hat gründlich gearbeitet und war auch insgesamt freundlich, was nicht unbedingt selbstverständlich ist. Für die Kollegin war das in einer Zeit wo sie komplett gestresst war und für putzen keinen Nerv mehr hatte eine ideale Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Internet fand ich auf die Hauptfrage schon mal kein Suchergebnis.

Gauner tragen keine Armbinden, auf denen steht "ich bin ein Betrüger". Die sehen immer freundlich und gepflegt - wie seriöse Geschäftsleute - aus.

Lass dir mal deren Adresse geben und die Vereinsregisternummer. Dann prüfst du das nach. Ich will fast wetten, dass dieser "Verein" nicht registriert ist. - Das klingt mir nach Schwarzarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, also, gantz ehrlich, ich wäre da vorsichtig. Ich habe mal versucht, über diesen Verein etwas im Internet heraus zu finden, bin aber noch nicht mal auf eine Homepage des Vereins gestoßen. Ich würde dem nicht trauen, da kann ganz schnell etwas anderes hinterstecken. Ich mein, wenn diese Leute eine Putzhilfe anbieten, was wäre, wenn ides nur eine Einbrecher Masche ist? Ok, ich bin warscheinlich etwas paranoid, aber das kam mir gerade so als Gedanke, wenn man bedenkt, das die organisierte Einbruchsmasche momentan in Deutschland auf dem Vormarsch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?