Kennt jemand den Unterschied zwischen STAATSanwaltschaft und AMTSanwaltschaft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach. Amtsanwälte haben nicht die Befähigung zum Richteramt, also nur das erste Staatsexamen.

Staatsanwälte hingegen sind Volljuristen

Vielen Dank, das ist kurz, knapp und absolut verständlich !

0
@rixdorf

Wenn auch veraltet ein kurzer Einwurf: Amtsanwälte haben in der Regel kein Staatsexamen abgelegt, da es sich um eine Sonderlaufbahn des gehobenen Justizdienstes handelt. Der gehobene Justizdienst hat kein Uni-Studium (Staatsexamen), sondern ein FH-Studium (Diplom) durchlaufen.

0

Der Amtsanwalt ist eine Sonderlaufbahn des gehobenen Justizdienstes und nimmt in dieser Funktion Aufgaben eines Staatswaltes wahr; meistens in Angelegenheiten von Ordnungswidrigkeiten

Leider falsch, Che: 1.Für den gehobenen Justizdienst brauch man nur ein FH-Studium zum Rechtspfleger; diese arbeiten FÜR die StA. 2.Ich fragte ausdrücklich nach der Einstellung von Ermittlungsverfahren. Also:Straftat, NICHT Ordnungswidrigkeit!

0

Was möchtest Du wissen?