Kennt jemand den Unterschied zwischen STAATSanwaltschaft und AMTSanwaltschaft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach. Amtsanwälte haben nicht die Befähigung zum Richteramt, also nur das erste Staatsexamen.

Staatsanwälte hingegen sind Volljuristen

7

Vielen Dank, das ist kurz, knapp und absolut verständlich !

0
24
@rixdorf

Wenn auch veraltet ein kurzer Einwurf: Amtsanwälte haben in der Regel kein Staatsexamen abgelegt, da es sich um eine Sonderlaufbahn des gehobenen Justizdienstes handelt. Der gehobene Justizdienst hat kein Uni-Studium (Staatsexamen), sondern ein FH-Studium (Diplom) durchlaufen.

0

Der Amtsanwalt ist eine Sonderlaufbahn des gehobenen Justizdienstes und nimmt in dieser Funktion Aufgaben eines Staatswaltes wahr; meistens in Angelegenheiten von Ordnungswidrigkeiten

7

Leider falsch, Che: 1.Für den gehobenen Justizdienst brauch man nur ein FH-Studium zum Rechtspfleger; diese arbeiten FÜR die StA. 2.Ich fragte ausdrücklich nach der Einstellung von Ermittlungsverfahren. Also:Straftat, NICHT Ordnungswidrigkeit!

0

Was möchtest Du wissen?