6 Antworten

Hackfleisch, auch Gehacktes, Gewiegtes, Faschiertes oder Haschee, ist mehr oder weniger fein gehacktes, grob entsehntes Muskelfleisch ohne jede weitere Beigabe.

Mett oder Hackepeter ist Hackfleisch vom Schwein, das meistens fertig gewürzt (mit Salz und Pfeffer, regional auch mit Knoblauch oder Kümmel) angeboten und roh verzehrt wird; ihm dürfen auch Zwiebeln beigefügt sein (dann Zwiebelmett genannt).

MEtt ist gewürzt und hat einen höheren Fettanteil

Mett ist zum rohverzehr geeigenet, Hackfleich nicht.

Quatsch. Esse gerne auch mal Gehacktes aufs Brot und lebe immer noch;)

0
@wolle59

Klar,kannst aber leicht mal würmer davon griegen, oder sprichst Du von Tatar das ist vom Rind.

0
@sikas

Auch davon kann man Paresiten kriegen.

Das Leben ist lebensgefährlich.

0

Mett ist nur aus Schweinefleisch. Gehacktes ist aus Rind- und Schweinefleisch. So, jetzt muss ich mich aber um meine Steckrüben kümmern :))))

Nenene ,gibts auch pur Rind und pur Schwein.

0

Mett kommt ausschließlich vom Schwein und ist vorgewürzt.

Hack ist nicht zwangsläufig vom Schwein und ist ungewürzt.

Mett ist gewürzt, Gehacktes nicht.

Was möchtest Du wissen?