Kennt jemand den unterschied zwischen katholisch und orthodox?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Wort "katholisch" bedeutet so viel wie "allgemein" und war bis ins Elfte Jahrhundert eine Bezeichnung für die Christliche Kirche als Ganze (also alles, was christlich ist). Dann hat sich allerdings die römische Kirche von den östlichen Kirchen abgespalten. Die Römische Kirche heißt ab da katholisch (oder: römisch-katholisch) und die Ostkirchen orthodox. "Orthodox" bedeutet wörtlich "rechtgläubig".

Und das Oberhaupt der Römisch-Katholischen Kirche ist der Bischof von Rom, auch Papst genannt.

In der Zeit der Reformation haben sich dann von der Katholischen Kirche die Evangelischen Kirchen abgespalten, die den starren Apparat der Katholiken ablehnten und sich wieder mehr auf die Bibel und das Evangelium (=die Botschaft von Jesus) besinnen wollten.

(ich hab hier einfach mal meine Antwort zu einer sehr ähnlichen Frage von letztens reinkopiert)

Danke für das Sternchen.

0

Der Unterschied der Messe ist der gleiche. Die Gebete und das Abhalten (Taktung) wann was gechalten wird ist die Gleiche. Heiligenverehrung und Eucharistie (Ausnahme Evangelische und Protestantische Kirchen) ist auch das gleiche.

Die Unterschiede sind natürlich Politischer Natur. Das Christentum ist nicht wie man im breiten Volk glaubt in Rom ausgerufen worden sondern in Konstantinopel.

Konstantin war bis kurz vor seinem Tod ein Heide (alter Römischer Glaube) geblieben und dann erst Konvertiert. Er rief im vorher aber schon das Christentum als Staatsreligion aus und war auch der oberste Priester als Kaiser des römischen Reiches.

Eine Legende erzählt das um die Vorherschaft des römischen Reiches, es zu einer entscheidenden Schlacht kam, an der milvischen Brücke im Jahre 312. Constantins Heer war an Zahl unterlegen. Am Vorabend der Schlacht sah Constantin eine Wolkenvormation am Himmel. Die Wolken symbolisierten das Kreutz der Christen. Er glaubte das dies ein göttliches Zeichen war. Er ließ die Kamfstandarten über Nacht durch Schmiede ändern. Der Reichsadler und das S.P.Q.R der Römer kamen vort. Anstelle wutrde das schlichte Kreutz der Christen draufgeschmiedet.

Am nächsten Tag zog er mit seinem Heer in die Schlacht und obwohl er wußte das er unterliegen würde (sein Gegner Maxentus hatte die gesamte Prätorianische Garde hinter sich, Elitetruppe der Römer)gewann er diese Heroisch.

Die Folge war: Konstantinopel in Byzanz (Oströmische Hauptstadt) wurde zur neuen Hauptstadt upgegradet! Rom entmachtet und das Christentum Ausgerufen! Es gab in Zukunft nicht mehr zwei Kaiser soondern Einen. Es gab auch nur einen Führer der Christlichen Kirche.

Ca. 1000 nach Christus (nach fast 1000 Jahren Bestand dieses Reiches) kam es innerhalb der Kirche zu Auseinandersetzungen. Das Reich wurde auch ständig von Reiterhorden aus dem Osten angegriffen. Politisch wurde durch das aufstrebende Venedig und dem ewigen oponierenden Rom diese Unruhe ausgelöst, mit der Folge das es zu einer Trennung 1054 kam. Das sogenannte morgenländische Schisma.

Es kam zur Spaltung und der bildung der Katholischen Kirche mit Zentrum Rom!

Folge: Totalitäres System. Papst regiert wie ein absolutistischer Kaiser. Er redet an Gottes statt. Was er sagt, sagt Gott durch seinem Munde. Zölibat Einführung 1076 nach Christus. Änderung der Kirchenstruktur (Alles Geld gehört der Kirche). u.s.w.

Also unterscheiden sich rein spirituell diese beiden Religionen von Grunde nicht. Jedoch die Ausübung ist bei der Orthodoxen sehr Volksnah. (Keine Kirchensteuern) Kirchen werden im Rohbau von der Kirche gebaut, jedoch der Rest durch Spenden gesammelt. Bis eine Kirche fertiggestellt wird können bis zu 10 Jahren vergehen.

Auch durch diese Volksnähe ist die Kirche auch bei der Jugend akzeptiert. Es gibt keinen Absoluten Papst. Die Priester sind Ihrem Gewissen als oberstes Verpflichtet. Priester können Heiraten und Kinder kriegen. Sind dann aber aus der Kariereleiter ausgenommen damit. Habe mal einen Leitspruch eines Orthodoxen Priesters gehört. "Eine Kirche muß Hart sein, da wo sie Hart sein muß und weich (nachgiebig), da wo sie weich sein muß." Ein Kind wird getauft und ist ab diesem Zeitpunkt ein fertiger Christ. Es gibt keine Komunion oder Firmung. Es darf auch in Babyzustand die Hostie Empfangen.

So Ihr lieben. Hoffe Ihr habt jetzt einen Durchblick wo die Unterschiede Katholisch (Zusammengesetzt aus kathodos = Richtung und Olikos= Gesamt) und Orthodox sind abgesehen das die Orthodoxen Kirchen künstlerisch sehr Interessant von Ihnen aussehen)

Bis Bald Euer Alex


Katholiken und Ortotxe unterscheiden sich nicht im Glauben, sondern nur im Ritus der Messe. Ortotoxe haben mehrere gleichgestellte Partriachen. Evangelische und evangelikale Christen kennen nur einen Wortgottesdienst und keine Eucharistie. Dafür glbt es dort eine Lebensübergabe an Gott und kleinere Gruppen, die sich gegenseitig im Glauben stärken. In der anglikanischen Kirche und bei den (extrem konservativen) PiusBrüdern gibt es die Eucharistie, da Bischöfe bei deren Gründung waren, die wieder Bischöfe weihen konnten. Da Martin Luther nicht Bischof sondern Augustiner-Mönch war, gibt es dort keine geweihten Bischöfe, sondern nur auf gewisse Zeit gewählte. Bei den Anglikanern ist die Queen der "Papst" (der Gründer war König Heinrich, der mehrere Frauen hatte und sich mittels Todesurteil "scheiden" lies. Um keine Probleme mit dem Papst zu haben, gründete er eine eigene Kirche. Da Bischöfe ebenfalls wechselten (oder mußten) gibt es dort ebenfalls die Eucharistie)

Von katholisch auf orthodox?

Hi zusammen.

Ich bin am überlegen ob ich weiter katholisch sein möchte oder aufs orthodoxe umsteige.

Kennt einer von euch die Unterschiede zwischen den Glaubensrichtungen?.

Da mein Vater aus Griechenland kommt könnte ich griechisch- orthodox annehmen.

...zur Frage

Hallo, meine zukünftige Frau ist römisch-katholisch ich und ich bin serbisch orthodox?

Meine Frage ist es jetzt ist es möglich einfach 2 Mal zu heiraten in der Kirche (einmal orthodox und einmal katholisch) den eine gemeinsame Hochzeit mit beiden Pfarrern schaffen wir nicht, Sie wollen es einfach nicht.

Bin aus Österreich falls das was ändert.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Thema ?

Danke im Voraus für eure Hilfe und ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

...zur Frage

Unterschied katholische Trauung mit und ohne Hochzeitsbank?

Hallo, ich (w, 32) bin selber katholisch, war aber erst auf einer katholischen Hochzeit von meiner Cousine selber dabei.

Welchen Sinn und Zweck hat die Hochzeitsbank bzw. es gibt auch katholische Trauungen ohne Hochzeitsbank wo nur Stühle da sind und keine Hochzeitsbank.

Meine Cousine und ihr Mann hatten bei ihrer Trauung keine Hochzeitsbank, sondern nur Stühle.

Wo liegt der Unterschied?

...zur Frage

Serbische Taufe

Kann ich mein Kind als Serbin serbisch-orthodox taufen, wenn ich mit einem Deutschen verheiratet bin, der katholisch ist?

...zur Frage

Welche Art von Synagoge ist die in Bochum?

Hallo

Weiß jemand ob die Synagoge in Bochum Orthodox oder Liberal ist ?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen orthodox und katholisch

Oben ,,,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?