Kennt jemand das Training mit Elektromyostimulation (EMS)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In dem Studio in dem ich trainiere ( www.emsly.de ) trainiert eine Dame schon über ein Jahr, die ist über 90 Jahre alt. Ich selber trainiere dort schon länger und kann nur sagen, dass ich super abgenommen habe und meine Problemzonen sind deutlich fester geworden. 

Deshalb würde ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, weil ja bei jedem Training ein Trainer dabei ist. Solltest du irgendwo ohne Trainer trainieren, solltest du dir ein anderes EMS-Studio suchen.  

Ich habe 2 Jahre mit EMS trainiert und super Erfolge gehabt. Habe nur aufgehört, weil ich schwanger war. Jetzt nach meiner Schwangerschaft habe ich wieder angefangen.

Was dabei aus meiner Sicht wichtig ist:

Man steht nicht einfach da und spannt ein paar Muskeln an, und das Gerät macht den Rest. Solche Studios gibt es zwar, und das habe ich zu Anfang auch gemacht. Richtig effektiv wurde es aber erst, als ich richtige Muskelübungen (Situps, Liegestütze, Kniebeuge etc.) unter Anleitung (!) und auch mit Kurz- und Langhantel gemacht habe. Durch das EMS geht der Muskelaufbau dann schneller, aber es ist auch super anstrengend und viel intensiver als ein normales Workout ohne Strom.

Es gibt nicht nur das Muskelaufbauprogramm, sondern u.a. auch ein Programm, das man zusätzlich zu Cardio machen kann. Bei uns im Studio haben sie extra Crosstrainer und ein Laufgerät, auf die man währenddessen gehen kann. Dieses Programm strafft den Körper.

Ich habe innerhalb von 2 Jahren 16 cm Taillenumfang verloren. Aber das war auch mit EMS harte Arbeit. Ging nur schneller als normal.

Probier es doch mal aus, wenn es bei Groupon so günstig ist. Es ist auch nicht jedermanns Sache. Vor allem muss man die Regler schon auch gut aufdrehen.

Danke für deine Antwort Kaysy. ich war jetzt 2mal da und kann sagen, dass ich ecct zufireden bin. Und dass meine Muskulatur dadruch gestärkt wird, merke ich jetzt schon. Coole Sacehe :)

0

Generell ist es ein ganz gutes Training.
Verkürzte Trainingszeit und trotzdem höhrere Leistungswerte.

Man sollte es aber nicht auf Dauer und alleine verwenden, denn es werden zwar die Muskeln aufgebaut aber die angrenzenden Sehnen nicht stimuliert. Dies kann dazu führen, dass die Verletzungshäufigkeit steigt.

Logischerweise wird auch die Ausdauer nicht gesteigert. Als Zusatz ist es profitabel, aber nicht zur alleinigen Anwendung.

naja man muss immerhin 20 min durchhalten. für mich ist das schon eine gewisse ausdauerbelastung. treppensteigen fällt mir deutlich leichter als vorher.

0

das ganze ist schon klasse. in kurzer zeit möglichst viel erreichen. wer will das nicht. so viel steht fest, es funktioniert. aber geschenkt gib es echt nichts.bleibt also dabei ohne schweiss kein preís.

Hallo Carina,

am Anfang ist die Sorge natürlich verständlich. Es ist schließlich noch sehr neu und erstmal etwas ganz anderes.

Ich kann dich aber beruhigen. Es ist in keinster Weise schädlich. Im Gegenteil. Ich kenne viele Leute, die krankheitsbedingt kein normales Training machen dürfen (Gelenkprobleme und ähnliches), aber das SPEEDtraining (EMS auf Ganzkörper-Basis) problemlos durchführen.

Wichtig ist, dass du dir stets ein kompetentes Studio suchst. SPEED-FIT kenne ich seit 2006.

Was möchtest Du wissen?