Kennt jemand das Gedicht von Heinz Kahlau "kein Gott" und weiß welches Lebensgefühl er damit ausdrücken möchte, ich versteh es nicht ganz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er will das Lebensgefühl und die subjektive Wahrheit eines fröhlichen, nachdenklichen Atheisten ausdrücken. Mich stimmt das Gedicht eher traurig. 

Dann lies es nochmal. Das Gedicht ist nun wirklich selbsterklärend und verlangt keine großen geistigen Kapriolen, um es zu interpretieren... und es ist wunderschön.


Was möchtest Du wissen?