Kennt jemand das Buch über ein Pferd namens Nora zu Kriegsendezeiten?

1 Antwort

Ein Kochbuch?

Besteht tatsächlich eine Erbfeinfschaft zwischen Frankreich und Deutschland?

Hallo, die Frage steht ja im Prinzip schon oben. Ich muss ein Referat über dieses Thema halten aber finde darüber nichts im Internet. Ich muss das Veerhältniss der beiden Staaten ab 1945 untersuchen.Was sind die Gründe für die Erbfeindschaft? ICh bin sehr dankbar um Antworten MfG viciii00

...zur Frage

Headshaking beim Pferd - Trigeminusnerv?

Hallo liebes Gute-Frage-Net,

zuerst möchte ich gleich die "Frag Google"-Gesellschaft bitten, einfach wieder zu verschwinden, da es sich um etwas Komplexeres handelt und ich mir außerdem kein Fachbegriffdisaster erhoffe und auch keine wirklichen "Informationen" benötige, sondern eher Erfahrungsberichte.

Nun also zu meiner Frage: Mein Pferd leidet an Headshaking. Damit ihr ihn ein bisschen kennen lernt (und vielleicht fällt euch ja auch hier schon was auf...?) erzähle ich kurz etwas über ihn.

Er ist ein Appaloosa, 11 Jahre alt und seit 5 Jahren bei uns. Er kommt meines Wissens nicht aus schlechter Haltung und hatte es auch bei uns eigentlich immer schön. Leider ist es bei uns auch am Hof nicht immer ruhig - wir haben viele "spezielle" Gäste, wir sind ein Therapiehof und nicht alle Kleinen verstehen sofort, dass Pferde schnell nervös werden. Vielleicht liegt da der Hund begraben, denn seit zwei Jahren shaket mein Pferd mit dem Kopf, sobald er von der Herde und dem Putzplatz entfernt wird.

Vom Arzt wissen wir, dass es bei ihm der Trigeminusnerv ist, bei der Heilung konnte der uns allerdings auch nicht unterstützen. Die Medikamente schlugen nicht wirklich an, bzw immer nur auf kurze Dauer. (Entwickelt er vielleicht eine Art Resistenz gegen das Medikament?)

Nun, nach langer Pause, habe ich angefangen, wieder ein wenig mit ihm zu arbeiten und ich muss sagen: Die Pause hat ihm wirklich gut getan. Er hat Freude an der Bodenarbeit, ist sehr aufmerksam und merkt schnell, dass er weniger Schmerzen hat, wenn er sich konzentriert. Sobald er unaufmerksam wird, mache ich dann Dinge, wo er weniger laufen, sondern mehr denken muss und es wird dann auch besser. Aber wir arbeiten immer noch nur vom Boden aus. Zwar freuen mich die Fortschritte, die wir im letzten halben Jahr gemacht haben (beide!), und ich glaube, dass unsere Beziehung dadurch ungemein gewachsen ist, denn vorher hat er sich nie so offensichtlich gefreut, mich zu sehen, doch ich möchte langsam auch wieder reiten. Und wenns nur Schritt ist. Das wäre mein Traum.

Nun wären meine Fragen an euch, die es bis hier unten geschafft haben:

Könnte es helfen, ihm Bachblüten zu geben? Oder würde das nur die Symptome lindern, es für ihn aber nicht angenehmer machen?

Kann das Knotenhalfter, Halfter oder Zaumzeug Druck auf den Trigeminusnerv ausüben? In diesem Fall könnte ich anfangen, mit ihm mit einem Halsring zu arbeiten, das würde den Druck ja weg nehmen.

Außerdem habe ich von etwas namens "colocynthis homaccord" gehört, angeblich ein homöopathisches Mittel, das Pferden mit Headshaking zu beachtlichen Linderungen verholfen hat.

Ich habe bemerkt, dass es ihm in der Halle viel besser geht, als draußen auf dem Platz, kann das an der Sonne und am "Unbeobachtet sein" liegen? Würde es vielleicht helfen, ihm an heißen Tagen eine Art "Maske" aufzusetzen, um ihn davor zu schützen? In die Box kann ich ihn nicht stellen, wir haben hier Offenstallhaltung.

Liebe Grüße!

Anna

...zur Frage

Antreiben ohne Gerte? HILFE!

Hallo, seit kurzem reite ich eine süße Tinkerstute namens Gabby. Ein echtes Prachtexemplar! Leider entfache ich das Feuer unter ihrem Hintern indem ich sie mit der Gerte zum Galopp treibe, dann kann ich mich kaum noch halten. Eben kam ich auf die Idee es ab jetzt ohne Gerte zu versuchen. Habt ihr ein paar Tipps wie ich das gut schaffe. Eine Frau auf dem Hof meinte ich solle das äußere Bein anwinkeln und das innere Bein am Pferd lassen und dann stark drücken,wenn das nicht klappt soll ich ihr mit der Handy auf den Hintern hauen.... Was meint ihr? LG Elli

...zur Frage

Haben die drei Muskeltiere wirklich existiet?

Datanjong usw...

...zur Frage

Reiterhof, reiten, Angst vor Pferden?

Meine Freundin und ich waren vor circa zwei Jahren auf einem Reiterhof für ein Jahr. Wir sind gegangen, weil ihr immer unterschiedliche Pferde hatten (Pferde die nicht gerade sehr nett sind) und weil die Reitlehrerin mehrmals mich angeschrien hat und das Pferd los galoppiert ist (ich konnte noch kein Galopp bin aber nicht runtergefallen). Da ich erst später dazu gekommen bin, hatte ich noch nicht so viel mit Pferden zu tun, heißt man musste man alles beibringen aber sie haben es mir schnell beigebracht so dass ich es nicht verstanden habe und meine Freundin mir immer helfen musste... als wir dann in den Sommerferien aufgehört hatten, war es wie eine Art Erlösung für mich.
Seit circa vier Wochen reiten wir auf einem anderen Reiterhof, die Reitlehrerin ist nett (ich glaube aber nur dass sie nettes weil wir noch neu sind). Da wir wegen der Schule erst ab einer bestimmten Uhrzeit können sind wir in einer Reitgruppe die besser ist als wir, die Reitlehrerin meinte aber dass wir das schnell aufholen können. In der Reitstunde dürfen am Ende alle selber alleine traben außer wir, sie sagt immer das wir den Hof erst kennen lernen müssen und die Pferde sich an uns gewöhnen müssen.
Bei uns in der Reitgruppe sind auch noch drei andere die mit uns nicht reden und sehr arrogant rüber kommen. Immer vor dem reiten habe ich starke Bauchschmerzen und Angst dass irgendwas passiert. Generell finde ich es nach der Reitstunde und in der Reitstunde schöner als davor (Pferd fertig machen und so). Da unsere Pferde von meiner Freundin und mir immer schon in der Gruppe vorher dabei sind müssen wir sie nicht putzen, die Mädchen müssen aber putzen. Ich will immer fragen ob wir helfen können aber meine Freundin will nicht, soll ich es einfach alleine durchziehen? Wir müssen auch nachmisten aber das hat uns keiner richtig gezeigt und wir wollen uns nicht blamieren. Mit einem Mädchen aus der Right Gruppe schreibe ich Per WhatsApp und verstehe mich ganz gut, hoffentlich wird es heute genauso gut sein. Ich habe Angst vor den Pferden zwar manchmal aber ich will auch nicht aufhören zu reiten kann jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Charaktere verschiedener (Bibel-)Bücher mischen?

Hallo,

mir kam heute morgen eine Frage in den Sinn. Mein Cousin (11) und ich (18) sind beide christlich und gehen regelmäßig in die Kirche usw. Wenn er aber christliche Geschichten ließt oder hört, dann am liebsten die Geschichten um Jesus aus der Bibel. Also Hochzeit zu Kanaan, Zachäus, der verlorene Sohn,...

Da kam mir die Idee ihm eine Geschichte/ Buch zu schreiben, wo ich alle "Charaktere" der Bibelgeschichten mische und die alle zusammen eine Geschichte erleben.

Ich frage mich aber, ob ich das überhaupt darf, Charaktere anderer Bücher einfach zu nehmen. Ich vermute mal nein, bin mir aber nicht sicher, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

LG Selkiade

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?