Kennt jemand Ausbildungsstellen zum Immobilienkaufmann/ makler in Kreis Münster?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leider muss ich nochmal drauf hinweisen und den Unterschied Makler zum Immobilienkaufmann erläutern. Da es gut in dieses Forum passt - setze ich es hier.

Der Makler ist keine deutsche Bezeichnung - übersetzt heisst es Vermittler. Auch gibt es keinen Maklerschein, sondern einen § der zum VErmitteln in diesem Bereich berechtigt - er wird lediglich in der deutschen Umgangssprache so benannt. In einem Gewerbeschein steht dann bei dem Vermittler sowas o. ä. : Vermittlung über den Abschluss und Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, Wohnräume und gewerbliche Räume.

Und mehr darf dieser Vermittler nicht machen - es sei denn er hat noch eine Erweiterung zb. für Hausverwaltung und Finanzierungen etc.

Der Wohnungsvermittler ist im deutschen der abgespeckte Beruf des Immobilienkaufmanns (früher Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft). Die Ausbildung ist somit keine Vorraussetzung zum vermitteln von Immobilien (Verkauf, Vermietung, Verpachtung), dennoch sehr Vorteilhaft , da man das Rechtssystem, die ganzen Abläufe etc. ausführlicher kennt und "auf dem Markt" weitaus anerkannter ist und natürlich auch einiges mehr darf als der normale Vermittler.

Und für Butzelbär.....Verkäufer kann auch JEDER werden, dennoch gibt es den Ausbildungsberuf des Einzelhandelskaufmanns; Fahrer kann jeder werden - Ausbildungsberuf Kraftfahrer für ..... ; es gibt viele Berufe die man einfach so ausüben kann, ohne diese zu erlernen. Doch solltest du eine Festanstellung in diesem Bereich bevorzugen, wirst du schnell feststellen das der Beruf ohne Ausbildung alles Andere als anerkannt ist! Absagen sind hier garantiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollten sich ein großes Maklerbüro aussuchen um dort Erfahrungen zu sammeln. Eine gute Grundausbildung gibt es bei vielen Büros, die im MLS arbeiten, über Fernkurse oder auch über ein Studium. Informiere Dich hierüber genau, bevor Du Dich für den Beruf entscheidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Depart33
10.10.2011, 09:08

Es gibt einen Beruf dazu......

0

Ganz einfach. Geh zur IHK (Industrie- und Handelskammer) in Münster (schau im Telefonbuch wo die sitzen) und lass dir eine Liste aller Ausbildungsbetriebe in Maklerbereich ausdrucken.

Der Beruf heisst im Übrigen: Immobilienkaufmann/Frau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt keine ausbildung zum makler

nimmst du dir gelbe seiten

in unser kleinstadt hatte ich auf anhieb 10 gefunden, wird mit net und in münster, das größer ist noch einfacher sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Depart33
10.10.2011, 09:10

Das ist ein fataler Irrtum. Früher gab es den Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft; Heute den Immobilienkaufmann.

Zwar kann man sich den Maklerschein auch so holen, gegenüber dem Immobilienkaufmann jedoch dürfen Maklerscheinträger spezielle Dinge nicht tun u.a. Rechtsberatung in dieser Sparte. Weiteres dazu auf www.ivd.de

0
Kommentar von Depart33
10.10.2011, 09:11

verstehst du deinen eigenen 2. Absatz?

0

Geh da mal zum Arbeitsamt, die helfen dir da besser weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yahyali1992
09.10.2011, 18:55

Da war ich schon. Die hatten nur einen Ausbildungsplatz. ;)

0

Was möchtest Du wissen?