Kennt jemand Ärzte/Therapeuten und Privatmenschen, die das Art Reade-Cancer-Programm verwenden?

12 Antworten

Warum glaubst oder vermutest Du, dass die Anwort und Heilung außerhalb von Dir, bei einem Menschen zu suchen ist, der Art Reade heißt oder genannt wird, während alle Heilung und jede Antwort längst in Dir ruht? So wie ich es sehe, sind die jedem frei zugänglichen Gesetze und Wahrheiten des Universums, die in den Art Reade Seminaren vermittelt werden sollten, dazu musst Du die Autorität des Heilens nicht nach außen stellen, sondern nur liebevoll auf die Antwort in Dir schauen, Sie ist dort, wie auch die Ursache in Dir liegt. Zu glauben, dass Du außerhalb von Dir nach einer Quelle suchen musst, um dort etwa Heilung zu finden, heißt doch, dass du der inneren Stimme in Dir nicht mehr vollkommen vertrauen magst und der Suggestion anderer mehr Macht einzuräumen bereit bist. Aber während Du auf die Krankheit schaust , weiß ein Teil Deiner Seele um Deine vollkommene Gesundheit und Klarkeit und Sicherheit. Die tiefsten Ursachen liegen in uns selbst. Viele Seminarjünger beschreiben die Seminare von Art Reade als hilfreich und erstaunlich, ja, aber sind sie nicht auch manipulativ und vielleicht in Teilen auch irreführend? Ich glaube nicht, dass die Wahrheit irgendwo verkauft werden kann, noch glaube ich, dass nur einzelne Menschen sie originär verfügen.

Jannes Verdad , der selbst einer alten schamanistischen Tradition entstammt

Why do people believe a guru rather than themselves and God? Why do they sacrifice or offer him their energy?

Art Reade, I've left behind for a long time. At the end of his "basic training", Mr Reade asked all the participants  for the word of honor (for lifetime) and thus their silence about the content of the course. The critical mind should be very attentive here. Instead the opposite was usually the case. Why were people so easily ready to give a life-long promise? I would advise you all, to cancel this promise with the organizer and with Art Reade . I call the demand of this promise and the meaning of this promise a "spiritual abuse". (Who wants you, to pay the price with your soul´s peace?)

I'm the last person to say anything against someone else doing something really good. But... ,if someone let another stumble, playing games with the false guru authority,  games of conscious manipulation, then he should not expect, to keep me as a friend.

Art Reade und seine Seminare waren das Beste was mir vor mittlerweile 25 Jahren begegnet ist. Ich schöpfe noch heute Kraft daraus, weil ich zum Beispiel damals gelernt habe mein eigener Schöpfer zu sein und nie mehr in eine Opfer-Rolle gefallen bin. Nie habe ich sowas wie eine Abhängigkeit gespürt oder mich genötigt gefühlt, Aufbauseminare zu besuchen. Nach dem Basic hatte ich mir drei Jahre Zeit gelassen um das erlernte in mein Leben ganz zu lassen. Danach habe ich dann Sehnsucht gehabt, weiter zu gehen. Die langen Wochenenden in der Gruppe und Art als Seminarleiter haben mir eher gezeigt, dass ich Grenzen, die ich mit selbst gesteckt hatte, weit überschreiten kann. Ich durfte damals lernen in Achtsamkeit zu leben und eine heile (heilige) Sprache zu sprechen, - was ich aussende, ernte ich. Somit geht es mir gut seitdem und ich bin glücklich, dass ich zu ihm geführt wurde für die Zeit der Seminare. Seit damals habe ich kaum noch Seminare anderer Anbieter besucht. Es gab und gibt nichts, was kostbarer ist, als mit sich selbst in Klarheit und Liebe leben zu können. Das kann ich seit damals. Art Reade hat das richtige "Werkzeug", die richtige Technik angewand, sodass ich körperlich, geistig und seelisch in Einklang mit meinem ganz persönlichen Leben kommen konnte und somit seitdem gesund bin. Was hier von Behördenseite geschrieben wird, kann ich deshalb auch mit großer Gelassenheit wegstecken. Aber - "but" was ist mit kostbaren Erfahrungswerten und der Eigenverantwortung eines jeden Menschen? Wenn jemand keine eigenen Erfahrungen hat und grundsätzlich stets Recht haben will, wegen der Angst vor dem Unbekannten, sollte er oder sie es für sich behalten und hier nicht auf dieser Seite von Sektenkram berichten und Panik machen. Art Reade und seine Lehre ist rein, sauber, klar und heil-ig.

Gibt es Austausch Seiten für psychisch Kranke?

Gibt es Webseiten auf denen man andere Menschen mit psychischen Erkrankungen kennenlernen kann um sich auszutauschen? Und damit meine ich keine Helplines mit Therapeuten oder Sozialarbeiterin. Sondern nur mit anderen Betroffenen.

...zur Frage

Eifersucht, Therapiemöglichkeiten Bremen

Hallo,

Eifersucht ist immer wieder Thema in meiner Beziehung und es könnte sie zerstören.

Ich bin therpieerfahren. Ich möchte gerne etwas ändern, hatte mich erkundigt, aber das war alles sehr teuer, wie z.B. pro Familia. Es gab eine Art Selbsthilfegruppe, aber das konnte ich mir nicht vorstellen, da nur jeder von sich spricht und man keine Antwort erhält.

Dann habe ich mir einen Therapeuten gesucht, aber das ging alles irgendwie schief, erst sollte ich sechs Monate warten, dann habe ich mich gemeldet und er sagt wieder sechs Monate warten.

Gibt es denn keine anderen Mögichkeiten, ich wundere mich, dass nicht eine Selbsthilfegruppe dazu finde, zu allen möglichen Themen wird eine angeboten.

Danke.

LG

...zur Frage

Wer kennt sich mit der Hausengel GmbH aus?

 

 

Hallo  Forum,
ich habe viele Bekannte die in der 24 Stunden Betreuung arbeiten. Die Frauen würden gerne in Deutschland legal mit einem Gewerbe arbeiten. Es gibt viele Agenturen die Selbstständige Kräfte vermitteln, aber immer mit den Hinweis das diese Art der Beschäftigung vom Zoll als Scheinselbstständigkeit angesehen wird.  
Die Hausengel GmbH gab mir als einzige Agentur die Auskunft, dass die zu 100 % legal in Deutschland tätig sind, obwohl diese als Selbstständige Betreuerinnen vermittelt werden. Das Konzept haben die mir dann mit einen Franchisemodell erklärt, dass die Selbstständigen Betreuerinnen zu Franchisenehmerinnen macht. So würde es dann kein Problem mit Scheinselbstständigkeit geben. Wenn ich nun den Grundsätzen des BHSB und der Hausengel GmbH glauben schenken kann, würde ich diese meinen Bekannten empfehlen. Ich würde mich sehr freuen, wenn es jemand in diesem Forum gibt der mir mehr dazu erzählen könnte.
Viele Grüße Iwona

...zur Frage

Selbsthilfegruppen Ablauf,Erfahrungen?

Hey, ich überlege einer Selbsthilfegruppe bei zu treten. Habe aber Angst, dass das was mich dort erwartet, vielleicht überfordert. Kann mir jemand grob sagen was man da so macht? Und wie sowas abläuft?Und hat jemand schon positive Erfahrungen damit gesammelt?

...zur Frage

Unbekannte Quetschung im Unterleib, Hilfe..

Hallo,

um von vorne anzufangen, ich war am 2. Samstag dieses Monats(vor 2,5Wochen) mit meinem Vater auf einer Holzlagerstelle um Holz zu holen. Ich habe das gute Holz ca. 2 Stundenlang permanent hochgehoben und weitergereicht. Über die Heimfahrt hinweg(ca 5 Minuten) hat sich dann ein heftiger Schmerz in meinem Unterleibbereich bishin zu den Hoden ausgeweitet. Zuhause angekommen konnte ich kaum noch laufen, ein heißes Bad hat geholfen die permanenten Schmerzen größtenteils zu beseitigen, die Bewegungsschmerzen sind jedoch geblieben. Ich kann seitdem nichtmehr arbeiten da meine Arbeit größten teils mit heben/bücken verbunden ist(Wobei bis heute noch heftige Schmerzen im betroffenen Bereich wieder spürbar werden). Ich war bisher bei 2 Ärzten und bin wirklich verzweifelt da bei keinem der genaue Grund festgestellt werden konnte. Ein Leistenbrauch soll unwarscheinlich sein, aber für eine Leistenzerrung dauert es mittlerweile zu lange. Eben bin ich ein bisschen zu schnell aus dem Bett aufgestanden und habe mich anscheinend so stark nach vorne gebückt dass jetzt etwas so sehr gequetscht wurde(was ich vorher noch nie hatte und höchstwarscheinlich auch nur durch den besagten Vorfall zustande kam) dass ich besonders beim bücken(ergo einer Druckbelastung auf meinen Unterleib) einen schon unerträglichen Schmerz empfinde, ich sitze hier aus Angst mich überhaupt noch zu bewegen. Hat das vielleicht schonmal jemand von euch mitgemacht und weiß was ich habe? Das würde mir sehr weiterhelfen.. Vielen Dank

...zur Frage

Ist das Konzept des Ökonomen Thomas Straubhaar zum bedingungslosen Grundeinkommen finanzierbar? Und falls ja, was haltet ihr davon?

Er fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000€/Monat für jeden. Finanziert werden soll dies durch den Wegfall aller Sozialleistungen und einem Steuersatz von 50% auf Einkommen aller Art ab dem ersten Euro. Reicht das alleine wirklich zur Finanzierung aus? Wo finde ich seine Berechnungen? Wahrscheinlich in seinem Buch "radikal gerecht", habe jedoch online nur einen Auszug gefunden.

Falls dieses Modell wirklich finanzierbar ist, ergeben sich zwar einige Folgeprobleme z.B. durch den Wegfall der Krankenversicherung, aber dies könnte man wiederum finanzieren, indem man die Krankenversicherung als einzige Sozialleistung nicht abschafft, dafür aber je nach Einkommen und Vermögen eine zumutbare Selbstbeteiligung verlangt und zusätzlich allen unter 18jährigen nur 500€/Monat auszahlt.

Ich habe es auch mal überschlagen. Mein Modell würde ca. 900 Mrd € pro Jahr kosten. Die Sozialausgaben betragen 918 Mrd € und davon die Ausgaben der Krankenkasse 220 Mrd €. Durch die Mehreinnahmen die aus dem höheren Steuersatz resultieren, könnte es etwa hinhauen. Außerdem ist unklar ob der Arbeitsanreiz sinkt oder sogar steigt, da man ab dem 1. Euro den man verdient die Hälfte zusätzlich zu den 1000€ dazuverdient. Im Moment lohnt es sich ja für viele Geringverdiener nicht zu arbeiten.

Hier eine Übersicht über die Sozialausgaben:

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Finanzierung/Datensammlung/PDF-Dateien/tabII1.pdf

Ich suche derzeit ein Thema für meine Thesis und möchte zunächst einmal prüfen, ob es umsetzbar ist ein Konzept zum bedingungslosen Grundeinkommen auszuarbeiten, das finanzierbar und sinnvoll ist, gerade im Hinblick auf die Digitalisierung und Automatisierung.

Weitere Probleme können ja in der Diskussion angesprochen werden, wie Zuwanderung, wer genau bekommt das Grundeinkommen, und wie soll der Übergang verlaufen.

Ihr könnt gerne auch eigene Konzepte einbringen.

Vielen Dank schonmal für eure Ideen, Meinungen und Anregungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?