Kennt ihr was womit man sich einreiben kann um Wespenstiche zu verhindern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Sonnenschutz von AL FARAS und auch Umgebungsspray von AL FARAS. Das hift sehr gut. Habe ich schon 3 Jahre. Sprühe ich auch am Strand auf Sonnenschirm und Decke. Keine Fliegen, Mücken, Wespen, Gewitterkäfer usw. mehr. Meine Garage Spinnenfrei wegen Spray. Für Haut ist halt Sonnenschutz mit diesem Duft (pflanzlich). Das kann man im Internet bestellen. Wurde ursprünglich für den Pferdesport entwickelt. Somit hat meine Tochter beim Ausreiten auf ihrem Pferd auch nicht mehr die Bremsen usw. Und Hose sprüh ich ihr ein, wegen Zecken. Kann ich nur empfehlen.

Danke für Deine Antwort. Das Zeug kenne ich sogar, hatte es gegen die Fliegen in meinen Kaninchenställen. Wusste gar nicht, das es das als Sonnenschutz gibt.

0
@Jettemargitta

Ich habe es geschenkt bekommen;-) Aber wenn man erst mal einen Produktnamen hat, dann ist Google ja der beste Freund

0

verhindern nicht, aber wenn das biest zugestochen hat, dann hilft prima eine halbe zwiebel. einfach den saft auf den stich schmieren - wirklich, das hilft prima!!!

ich weis das klingt verrückt und ist vielleicht auch eklig aber Versuchs mal mit Quak am besten ohne Kräuter. Ich habs auch schon mal ausprobiert . war irre eklig hat aber die mücken abgewehrt !!!

Reagiere allergisch auf Wespenstiche-was tun außer Arzt?

Hallo, bin eben gerade in eine Wespe hineingetreten(hatte ich schon einmal) letztes mal ist es total angeschwollen. Habt ihr vielleicht ein paar tips was schnell hilft? Danke im voraus

Lg lilo0611

...zur Frage

Wespennest - immer wieder - Was tun?

Letztes Jahr hatte ich an der Seite meiner Garage unter dem Dach (Holz!) ein Wespennest. Das habe ich jedoch tolerriert- die Wespen taten mir nichts und ich tat den Wespen nichts. Sie wirkten sehr friedlich auf mich, also habe ich sie gelassen. Ich habe mich informiert und erfahren, dass ich im Winter das Nest problemlos entfernen kann - also habe ich das getan. Ich habe auch gelesen das das Nest im Winter leer sein sollte, war es aber nicht! Als ich das Nest im Januar entfernte vielen 3 Wespen herraus, die dann leider aufgrund der Jahreszeit starben. Das Nest konnte ich jedoch nicht 100%ig enfernen, da sich die Wespen tief ins Holz reingebohrt haben, dh. Teile davon sind noch da. Anfang diesen Monats habe ich entdeckt, dass eine Wespe wieder an der Garage ein Nest baut - diesmal aber DIREKT bei dem Garagentor. In kurzer Zeit wurden es 4 Wespen, die mich immer wenn ich meine Garage öffnete oder schloss umkreisten oder sich auf mich setzten - das finde ich nicht so lustig- ich bin ALLERGISCH auf Wespenstiche. Ich habe gelesen das man in Anfangsstadien das Nest noch entfernen kann und die Königin dann woanders baut - das habe ich beim nächsten Regen dann auch getan (Ich hatte Angst sonst gestochen zu werden). Jetzt habe ich festgestellt das wieder gebaut wird - und zwar ZWEIMAL! Zwei kleine Nester gerade mal 80cm voneinander entfernt - beide direkt über der Garage (Tischtennisball klein). Es sind so ca. 6-8 Wespen und auch diese wirken sehr aggresiv auf mich und finden es nicht toll, wenn ich mein Garagentor öffne (Das früher oder später an ein größeres Nest heranreichen wird!!!) Ich will Wespen eigentlich nicht schaden, aber ich denke sie werden sich früher oder später von mir und dem Öffnen meines Garagentors angegriffen fühlen und als Allergiker will ich nicht gestochen werden. Was soll ich tun??? Ich bin ratlos- alles was ich so über Wespen lese, scheint auf meine Wespen nicht zuzutreffen. Aber zum Umsiedeln scheint das Nest noch zu klein zu sein. Kann mir irgendjemand helfen?

...zur Frage

Kann man dem Bau von Wespennestern vorbeugen, z.B. durch Geruchsstoffe o.ä.?

Hallo,

weiß jemand, ob man vorbeugend irgendwas gegen die Ansiedlung von Wespen machen kann? Wir wohnen relativ im Grünen und unser Haus ist umgeben von einer Obstwiese, das lockt natürlich die Wespen an… Wir haben leider immer wieder Wespennester am Haus – früher im Bereich des Daches, seit einem neuen Dach jetzt nicht mehr, heute aber immer noch in wechselnden Rollladenkästen…

Mich würde interessieren, ob es zum Beispiel irgendwelche Geruchsstoffe gibt, die ich zum Beispiel vorbeugend im Frühjahr in die Rollladenkästen sprühen kann, damit es die Tierchen abstößt… Ich möchte lieber vorbeugen, als hinterher die Nester zerstören und entsorgen zu lassen von irgendwelchen Firmen… Das ein Abdichten der Rollladenkästen zum Beispiel durch Bürsten oder Ähnliches nicht erfolgsversprechend ist, wurde mir von entsprechenden Fensterfirmen schon nahegelegt. Ist ja auch selbsterklärend, wenn man sich überlegt, welche kleinen Lücken die Tiere nutzen, um irgendwohin zu krabbeln.

T3Fahrer

...zur Frage

Wespen im Gebälk - leider kein rankommen

Hallo,

seit heute kann ich meinen Balkon nicht mehr nutzen und somit auch nicht mehr lüften (einzige Möglichkeit!), da zwischen 2 Balkonen zwischen Hauswand und Dachstuhl (Holzbalken) ein kleines Löchlein von der gemeinen Wespe entdeckt und wohl als Heimat für gut befunden wurde. Es handelt sich hierbei nicht um nützliche Bienen, Hummeln oder Hornissen, die sind mir weitreichend bekannt und werden von mir gerne gepäppelt mit schönen nährreichen Blumen. Nein, es ist die ganz gewöhnliche Wespe, die sich auch sehr gerne bei Bäcker und Konditoren den Fruchtkuchen schmecken lassen. 

Nun bin ich aber leider hochgradig allergisch auf Wespenstiche (schwere Asthmatikerin) und habe auch einen kleinen älteren Hund, der gerne mal nach Wespen schnappt (läßt er sich leider nicht ausreden), darum hier meine Frage, wer oder wie lassen sich die Wespen fernhalten von meinem Balkon? Heute Vormittag habe ich mich schon in meiner Not mit Haarspray bewaffnet - es stank fürchterlich und es geht langsam zu Neige... :-)) Und wirklich helfen tut es vll. bei der einen Wespe, aber was mache ich mit den anderen? Leider kommt man an das Nest nicht ran, so dass man es umsiedeln kann. Was bleibt? Und wer zahlt? Wir haben einen sehr faulen Verwalter, gibt es einen Paragraphen wonach man ihn rankriegen kann, tätig zu werden?

Herzlichen Dank für konstruktive Antworten!

...zur Frage

Wie bekomm ich Wespe aus dem Loch im Zimmer wieder raus?

Hallo, mir ist vor ca 10 Minuten eine Wespe in ein kleines Loch an meiner Holzschräge rein geflogen. Ich weis nicht wie ich sie da wieder raus bekommen soll. ich höre sie nicht mehr summen und weis jetzt somit auch nicht ob sie da noch drin ist oder ob sie wieder raus geflogen ist und ich hab es nur nicht mitbekommen. ich würde schon gerne Gewissheit haben ob sie noch in meinem zimmer ist bevor ich in der Nacht gestochen werde (ich reagiere allergisch auf Wespenstiche) kann mir jemand sagen was ich jetzt tun soll? danke schon mal im Voraus für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Kleine Fliegen in der Wohnung, wie wird man sie los?

Hallo,

wir haben seit einigen Wochen massenhaft kleine Fliegen in der Wohnung. Die Größe ähnelt die der Obstfliegen. Es sind aber auch Winzlinge darunter und schon größere. Deshalb gehen wir davon aus, dass es vielleicht junge Fliegen sind. Es ist zu beobachten, dass sie gegen Abend aus ihren Schlupflöchern kommen, wo immer diese auch sind. Die Scheiben sind dann VOLL.

Wir haben kein faules Obst in der Wohnung, den Bioeimer leere ich täglich aus, den Mülleimer ebenso. Diese Fliegen befinden sich aber in der ganzen Wohnung, ebenso auch im Garten. Die Nachbarn beschweren sich ebenso. In der Nähe befinden sich Bauernhöfe.

Meine Frage: kann mir jemand sagen, um was für Fliegen es sich handelt? Wo nisten diese und wie kann man dagegen vor gehen?

Ich laufe nur noch mit der Fliegenklatsche rum, in jedem Blumentopf steckt ein Streichholz und in der Küche ein Glas mit Apfelessig. Seit kurzem gehen sie daran. In den meisten Räumen verfügen wir über Fliegengitter.

Soderle, das war ausführlich. Ich freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?