Kennt Ihr Spielfilme, die zur Zeit des Deutschen Kaiserreichs oder früher spielen?

3 Antworten

Der Untertan nach dem Roman von Heinrich Mann

Lola Montez und Liebelei von Max Ophuls

Filme über König Ludwig II von Bayern.

Als Ergänzung: Es gibt mehrere TV-Filme und -Serien, die Wallenstein gewidmet sind. (Allerdings, glaube ich, keine Kinofilme)


0

Wie wäre es denn mit der "Sissi"-Trilogie?

Diskussion! Warum kam es zur Weimarer Republik und was war neu im Gegensatz zum Kaiserreich?

Hallo! :D Ich wollte jetzt einmal eine Diskussionsrunde starten und euch um Hilfe bitten! Ich muss in einem Referat schlussfolgernd auf die Frage in der Überschrift eingehen.

Also hier sind meine Punkte im Bezug auf die Teilfrage "Was war alles neu?"

-die Frauen erhielten das allgemeine, geheime Wahlrecht

-die Reservatrechte der ehemaligen Bundesstaaten wurden aufgehoben

-die Länder des deutschen Reiches wurden zu "Kostgängern" des Reiches, vor der Novemberrevolution war das Reich "Kostgänger" der Bundestaaten (diesen Punkt verstehe ich nicht ganz 👀 Ihr vielleicht?)

-der Bundesrat als Vertretung der Bundesstaaten wurde abgeschafft, dafür wurde der Reichsrat eingeführt

  • Der Reichskanzler benötigte das parlamentarische "Vertrauen" des Reichstages, im Kaiserreich wurde der Reichskanzler vom Kaiser berufen, er benötigte den Reichstag nur zur Verabschiedung von Gesetzen (zu diesem Punkt gehören die beiden Anlagen... Aber wie ich das sehe war der Reichspräsident doch ähnlich aufgestellt, wie der Kaiser zuvor, oder? Denn dieser konnte den (in diesem Fall) Reichskanzler doch auch benennen und entlassen wie er wollte? Neu war auch, dass der Präsident vom Volk gewählt wurde?) -die Weimarer Republik war eine parlamentarische Demokratie, das deutsche Kaiserreich eine konstitutionelle Monarchie

Fällt Euch noch was wichtiges ein?

Bei der Frage " Warum kam es überhaupt zum Kaiserreich?" bin ich etwas aufgeschmissen... Also die Grundsituation ist ja, dass der 1. Weltkrieg gerade beendet war und die Menschen/ das Volk hungerte und zu der Zeit generell schlechte Bedingungen herrschten. Es gab viele Aufstände (z.B Matrosenaufstände: Sollten nochmal ehrenvoll kämpfen, obwohl klar war, dass sie sterben würden und das wollten diese natürlich nicht.) Politisch hab ich nicht wirklich was herausgefunden... Was war mit dem Kaiser? Dieser wollte ja zuvor sein Reich erweitern aber scheiterte dann ja im Krieg... Also verlor er das Vertrauen des Volkes. Dieser wollte nicht abdanken, jedoch hat Max von Baden das dann auf eigene Faust verkündet, ohne Einverständnis. Woraufhin der Kaiser floh... Aber diese beiden Punkte reichen nicht als Schlussfolgerung, denke ich ☹ Ich bin mir sicher, dass da noch viel mehr Ursachen hinter stecken müssen, aber ich finde einfach nichts oder übersehe es... Mein Problem ist, dass meine beiden Mitschüler schon vor mir auf diese Punkte und andere ausführlicher eingehen und ich ja nur übersichtlich die wichtigsten Punkte (mein Lehrer würde sie Diamanten nennen) raussuchen und nennen soll, aber ich komme auf keine weiteren 😩

Liebe Grüße, Patschuna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?