Kennt ihr solche Sprüche über Religion?

5 Antworten

Das Liebesgebot wäre ein solcher Spruch. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst, und Gott über alles. Man könnten dieses Liebesgebot auch mit anderen Worten formulieren - das was ich nicht möchte, dass man mir tut, das tue ich auch keinem anderen. Und das was ich möchte, dass man mir tut, das tue ich jedem anderen, soweit ich es vermag. Wer sich an dieses Liebesgebot hält, verletzt trotzdem keine andere Religion in irgend einem Punkt. Anders ausgedrückt - egal welcher Religion ein Mensch angehört, er kann dieses Liebesgebot in seine Religion einbauen, ohne dass er damit Unmut erregt - genau das Gegenteil wäre der Fall. Alle seine FreundInnen würden sich freuen, einen solchen Menschen in ihrer Nähe haben zu dürfen.

Es stimmt, es gibt etwas Gutes in allen Religionen. ABER: Ich stelle dir ein Glas Fruchtsaft, frisch gepreßt, köstlich, vor dich hin. Sehr gesund. Wenn ich aber nur einen einzigen Tropfen tödliches Gift hinein tue, ist es mit der Gesundheit vorbei. Gelle?

So ist es mit den Religionen. Sie enthalten alle etwas wahres (Nächstenliebe, nicht töten etc.). Wenn sie aber eine Lüge über Gott und falsche Lehren verbreiten, sind sie tödlich für unser geistiges Leben.

Es hilft alles nichts: Wer nach Wahrheit sucht, muß religiöse Lehren auf den Prüfstand stellen. Was hältst du von der These: Alles, was nicht mit der Heiligen Schrift, die das geoffenbarte Wort unseres Schöpfers ist, konform geht, ist möglicherweise ein Tropfen Gift?

Allerdings wird letzten Endes Gott allein das Urteil über alle Religionen fällen. Dieses Recht steht ihm alleine zu und wir alle, ausnahmslos alle, haben nicht das REcht, Menschen, die anders denken als wir, mit buchstäblichen Waffen zu bekriegen. Alleine schon die Tatsache, daß wir anderen nicht das Recht einräumen, anderer Meinung zu sein, zeigt schon, daß wir nicht die wahre Religion haben, die uns von Jesus Christus gelehrt wurde. Das heißt aber nicht, daß wir das Wort Gottes, das wir aus der Bibel kennen, anderen nicht übermitteln, damit auch sie die Möglichkeit haben, die Wahrheit über Gott zu erfahren. .. Das ist sogar ein Auftrag, den Jesus seinen wahren Nachfolgern gegeben hat.

Wir alle sind Steine einer Brücke, ohne dies zu wissen. Die Brücke ist "Alles was ist". Religion ist der Versuch nachzuweisen, dass es einen ganz speziellen Stein in der Brücke gab, der der einzige wahre Teil der Brücke ist. Denn dieser Stein hat gesagt "Ich und die Brücke sind Eins" (Bibel, Johannes 10,30). Diesen Stein beten sie jetzt als "Gottes Sohn" an. Die Menschen sehen nicht, dass sie alle Teil dieser Brücke sind und dass dieser Mensch nur exemplarisch für uns alle gesprochen hat.

Solange wir glauben, dass Gottes Wort in einem "heiligen Buch" geschrieben steht, wird es kein Frieden auf der Welt geben können. Religion trägt in sich die Frucht von Zwietracht, Spaltung und Abgrenzung.

Lies mal hier:

http://www.rhetorik-seminar.ch/gratis-nutzen-fur-sie/Religionskritik/

Was möchtest Du wissen?