Kennt ihr Leute die sich von unten bis ganz Oben gearbeitet haben (Privat)?

17 Antworten

Definiere "ganz oben". Ich hatte schon immer ein berufliches Ziel, aber nicht, in der oberen Etage das Sagen zu haben. Mein berufliches Ziel habe ich nach ca. 20 Jahren (mit ein paar Rückschlägen, aber das war okay) erreicht und bin in unserem Unternehmen in der Hirarchie schon recht weit oben. Weiter will ich gar nicht kommen.

Was arbeites du ?

0
@Echtcoolpool

Ich bin jetzt Direktions-Assistenz, sprich, die Assistenz eines Direktors.....mit viel Freizeit, wie man sieht :-)

0

Von jemandem der zwischenzeitlich obdachlos war, schulden hatte, Unterhalt gleichzeitig zahlen musste, mehrere Jahre durchgängig gearbeitet hat (morgen bis abends normaler Job, danach auf der Tankstelle und am Wochenende). Zu jemanden der einer der wichtigsten im Betrieb war. Und der Nachfolger ist komplett überfordert. Und hat 7200 brutto verdient Richtung Ende. Man kann sagen mein Vater hat was erlebt.

Reichlich und das nicht weit weg von mir.

Es gibt allerdings verschiedene Ebenen, ohne Erbschaft dann im Beruf etwas geworden zu sein und den Höhepunkt im jeweiligen Genre erreicht zu haben.

Ueber die Schule bis zum Dr. oder gar Professor, bis hin durch einen Lehrberuf zur Firma und Posten wie Vorstandsmitglied, Aufsichtsrat von großen Firmen hin. Somit ist das ein weites Feld.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kenne ein paar Leute, die in ihrem Leben beachtliche Erfolge erzielt haben, ja. Mit einigen bin ich sogar sehr eng befreundet. Da ist zwar kein "Prommi" dabei, aber darauf kann ich auch gut verzichten.

Ja, ich habe riesigen Respekt vor der Person, einfach weil es pure Arbeit war. Sie ist aber auch sehr scharfsinnig und hat ein enorme Aufnahmefähigkeit. Ich kann von ihr nur in den höchsten Tönen erzählen, in Anbetracht auf ihre Arbeit und ihrer Persönlichkeit.

Was macht sie beruflich ?

0

Was möchtest Du wissen?