Kennt ihr leckere und gesunde Rezepte?

12 Antworten

1. "Tian" :

Zucchinischeiben mit getrockneten Kräutern der Provence und Olivenöl durchmischen, salzen. Abwechselnd reihenweise mit Tomatenscheiben senkrecht in eine Auflaufform schlichten (1 Reihe Zucchini/1 Reihe Tomaten), ca. eine Stunde bei 180-200 Grad im Ofen backen. Kann heiss oder kalt gegessen werden.

Man kann das ganze mit Mozarellascheiben (zwischen die Gemüsescheiben stecken), eingelegten Anchovisfilets, schwarzen Oliven usw. komplettieren.

2. Melonensalat

Melone, Wassermelone und Fetakäse würfeln. Mit schwarzen Oliven und Minzblättern in eine Schüssel geben, gekühlt servieren.

Man kann alles ausser den Fetawürfeln vermischen und schon Stunden vorher zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Den Feta sollte man allerdings erst kurz vor dem Servieren dazugeben, da er bei längerem Stehen eine milchige Flüssigkeit absondert, die das Ganze verwässern würde.

Hühner Curry-Topf:

Einfach Basmati-Reis mit Wasser in einen Topf geben. Dazu Gemüse-Brühe-Würfel geben. Ebenso direkt in den Topf gebe ich schon grob geschnittenen Zucchini, Karotten oder was ich sonst an Gemüse daheim habe.

Wenn der Reis dann schon sämig wird, kommen noch 1/4 l. Kokosmilch, Salz, Pfeffer und eine ordentliche Dosis Curry - je nach Geschmack dazu. Das ganze dann gar werden lassen. Ev. - je nachdem - etwas Wasser noch dazu, damit das ganze nicht zu trocken wird.

Etwas Hühnerfleisch extra in einer Pfanne mit Salz und Pfeffer anbraten und wenn alles fertig ist dazu geben. Mit geriebenem Parmesan obendrauf servieren.

Salat dazu und fertig :-)

Kräuterpilze

Champignons putzen und anschließend in Scheiben schneiden.

Eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen schälen und klein hacken.

Öl oder Magarine in einer Pfanne erhitzen,dann werden die Zwiebel und die Champignons darin anbraten.

Nach 3-5 min Rosmarin,Thymian und Knoblauch drüberstreuen und noch ein wenig weiter braten lassen.

Nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen,wenn man möchte kann man auch etwas Petersilie drüberstreuen.

Kicherbsenbratlinge

https://www.chefkoch.de/amp/rezepte/898491195280733/Kichererbsen-Burger.html

Statt Topfen verwende ich Magerquark.

 

Was möchtest Du wissen?