Kennt ihr (Klassen) Spiele?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei diesem Spiel benötigt man nur ein runtes Brett. Die ganze Gruppe sitzt im Kreis auser einer, der in der Mitte steht. Er dreht dieses Brettchen auf dem Boden (um die eigene Achse) dann ruft er einen Namen. Z.B. Paul. Dann muss Paul aufstehen und versuchen das Bretchen in seine Hand zu bekommen solange es sich noch dreht. Die 2 Personen neben ihm versuchen ihn jedoch festzuhalten. wenn er das brett bekommt, muss der der das Brett bisher gedreht hat es wieder drehen und einen anderen Namen rufen. Bekommt Paul das Brett aber nicht, muss er als nächstes das Brett drehen und der Bishereige "Dreher" setzt sich auf Pauls Platz.

Hmm also wir haben in dem Alter ein Geländespiel gespielt bei dem zwei Mannschaften. Dafür braucht man aber ein Waldstück oder ähnliches. Das Spielfeld wird markiert und in der Mitte eine Linie gezogen. Jedes Team hat eine Fahne (Stock an dem man ein Handtuch/Pullover etc. bindet) und ein Gefängnis. Die Teams müssen die Fahne des jeweiligen gegnerischen Teams stehlen und ihre eigene bewachen. Sobald ein Spieler auf die gegnerische Hälfte läuft, darf er gefangen werden und kommt ins Gefängnis. Das Gefängnis darf nicht per Totenwache bewacht werden. Wenn ein Spieler das Gefängnis des Gegners findet, darf er die Insassen befreien. Sobald ein Team die Fahne des Gegners auf seine eigene Seite gebracht hat ist die Runde gewonnen und eine neue beginnt. Dann mal viel Spaß beim Spielen :)

Ich kenne da ein Spiel für große Gruppen, welches auf die Gruppendynamik wirkt:

Alle stellen sich im Kreis auf und reichen dem jeweiligen Nachbarn die Hand. Dann beginnt der Gruppenleiter und drückt kurz die Hand seines linken oder rechten Nachbarn.

Den Teilnehmern muss vorher erklärt werden, dass sie sich auf den "Impuls" konzentrieren müssen. Wenn jemand den Impuls in seiner rechten Hand spürt muss er so schnell wie möglich mit seiner anderen Hand kurz zudrücken und andersherum. Das führt im besten Fall dazu, dass dieser "Impuls" rundherum geht und schließlich wieder beim Gruppenleiter landet. Je konzentrierter die Gruppe, desto schneller rast der Impuls durch die Runde.

Im ersten Testlauf empfehle ich nur einmal zu drücken. Danach würde ich einen sauberen Durchgang machen. Anschließend kann man das Ganze variieren und z.B. beide Seiten drücken.

Was möchtest Du wissen?