kennt ihr jemanden der einmal Drogen ausprobiert hat und gestorben ist?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Zum glück nicht. Es gibt jedoch genug. Durch die ein oder andere Droge verkürzt sich die Lebenszeit eines Menschen auf maximal 1 Jahr. In Russland sterben an der Droge Krokodil Jährlich tausende menschen. Durch den Konsum fängt das Gewebe des Körpers an zu verrotten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
02.10.2016, 20:11

Aber wer sowas nimmt ist eh schon durch mit dem Leben.

0
Kommentar von john201050
03.10.2016, 15:50

in deutschland sterben jedes jahr über 70 000 durch die droge alkohol.

und über 100 000 durch die folgen der droge tabak.

PS: mit einer modernen drogenpolitik, gäbe es weltweit keinen einzigen toten durch krokodil. und durch den eigentlichen wirkstoff nur ein paar durch akute überdosis. und das wären dann geplante selbstmorde.

0

Leider ja .. ich kannte jemanden, der sehr viel Drogen konsumiert hat. Ich selbst konsumiere auch viel und habe schon extremst viele verschiedene Drogen probiert .. vieles war sicherlich nicht die beste Idee .. ich setze mich auf leidenschaftlich mit dem Thema Drogen & Arznei auseinander .. natürlich war es klar, dass ich so früher oder später auch in Versuchung kommen sollte, "krassere" Drogen zu probieren.

Nun ... jedenfalls war es ein guter Kumpel (25 Jahre alt, als er starb) .. viel probiert und auch sämtliche Dinge miteinander kombiniert. Man hat ihm schon angemerkt, dass er deutliche Probleme mit Drogen hatte, selbst wollte er es jedoch nicht zugeben.

Nun .. jedenfalls kam er dann irgendwann auf den Trichter GBL bzw. GHB zu probieren .. gefiel ihm wohl .. er wurde dann eines Tages tot auf dem Boden gefunden .. Herzstillstand .. Überdosis.

Selbst jetzt, nachdem einige Zeit vergangen ist, kommen mir die Tränen .. ich hoffe, da wo er jetzt ist, geht es ihm besser ! <3 R. i. P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich kannte jemanden der in Shanghai in einer Bar einen Speedball genommen hat und später tot in seinem Hotelzimmer gefunden wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne.

ich kannte natürlich einige menschen, die gestorben sind. und alle von ihnen haben drogen konsumiert.

allerdings hatte ihr tod nichts mit den drogen zu tun.

ich glaube auch nicht, dass du jemanden kennst, der noch nie drogen (alkohol, tabak, koffein, medikamente,...) genommen hat.

falls du nur nach drogentoten frägst: gibt jedes jahr in deutschland >100 000 durch tabak, >70 000 durch alkohol und ca 1000 durch alle illegalen drogen zusammen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kannte jemanden, der an einer Heroin-Überdosis gestorben ist als er 18 war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kannte mal einen Typen der ist vor Jahren nach Indien um da ein paar Monate lang Urlaub zu machen, mit rumreisen im ganzen Land, so backpackermäßig. Man fand ihn dann irgendwann tot in seiner Hütte. So weit ich weiß waren da Drogen im Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es sterben jedes Jahr ca 67.000 Menschen an den Folgen von Alkohol un ca 75.000 an Zigaretten, alleine in Deutschland...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht persönlich aber es soll schon vorgekommen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein klassenkollege.. aber nicht wegen einer Überdosis sondern weil er sich umgebrach hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wärs wenn man mal dazu schreibt um welche droge es sich handeln soll. von einem einzigen bier oder einem joint zu sterben ist nämlich gar nicht so einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
02.10.2016, 20:12

Wenn dein Körper nicht in der Lage ist Alkohol zu verarbeiten dann schon.
& wenn du gegen Gras allergisch bist , kannste auch sterben.

0

Nein.
Kann aber natürlich passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre aber dumm gelaufen! Zum Glück nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne niemanden der nach einmal probieren einer Droge gestorben ist.

Aber leider sind einige Menschen dich ich lange kannte leider an Drogenkonsum gestorben. Gründe dafür waren Überdosis (Heroin), Herzprobleme durch Dauerkonsum (Meth), Autounfall nach Party und Selbstmord (Psychose).

Ob jetzt mehr Menschen an Alk. oder anderen Drogen sterben ist am Ende auch total egal. 

Gebt immer auf euch und eure Freunde acht, ballert nicht alles sinnlos in euch rein und unterschätzt harte Drogen wie Heroin und Crystal niemals.

greetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?