kennt ihr gute jugend fantasybücher?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel von Michael Scott

Die 15-jährigen Zwillinge Josh und Sophie sind verwirrt. Bis vor kurzem haben die beiden Geschwister noch ein unscheinbares Dasein in San Francisco gefristet und in einem Coffeeshop und einer Buchhandlung gearbeitet. Aber dann stürmt ein zwielichtiger Zauberer namens Dee mit einer Bande lehmiger Golems die Buchhandlung, entführt die Frau des Besitzers Nick Fleming und stiehlt zudem ein Buch, von dem die beiden erfahren, dass es ewiges Leben (und noch weitaus mehr) verheißt. Zum Glück -- oder zum Pech? -- kann Josh die letzten Seiten aus dem Buch herausreißen. Und die braucht der böse Dee, um im Dienste seiner Auftraggeber die Weltherrschaft zu übernehmen. Im Laufe der Zeit begreifen Sophie und Josh, in welch phantastische Geschichte sie da hineingeschlittert sind. Nick Fleming nämlich ist niemand anderes als der über 600 Jahre alte Alchemyst Nicholas Flamel, Dee niemand Geringerer als der ehemalige Hofmagier der englischen Königin, der sich mit den dunklen Mächten aus grauer Vorzeit verbündet hat, um die Vorherrschaft der Menschen zu beenden. Die Zwillinge werden in ein Urzeitreich gebracht, wo sie auf mythische Wesen und Götter aller Zeiten (und sogar auf Dinosaurier!) treffen und wo ein unerbittlicher Kampf um die letzten beiden Buchseiten entbrennt. Und dann ist da noch die Prophezeiung des Buchautors, dass dereinst menschliche Zwillinge kommen würden, die die Welt retten oder vernichten könnten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

ich kann dir gleich zwei ganz neue Fantasy-Bücher einer Reihe empfehlen:

Aldrians Abenteuer Teil I

Aldrians Abenteuer Teil II

Die Welt ist ähnlich jener von HdR. Die Story ist jedoch eine völlig andere und sie gefällt mir. Es gibt verschiedene Menschenvölker, Elben, Zwerge, Magier, Seherrinnen, Drachen ... Doch man erfährt hier so richtig viel über Elben und Zwerge. Die Völker und Kulturen werden einem sehr nahe gebracht und auch der Grund, warum sie sich teilweise mögen und teilweise verabscheuen wird schön ausführlich und teilweise sehr humorvoll rübergebracht.

Doch es gab zu meinem Erstaunen auch ganz neue Wesen.

So etwa das Volk der humorvollen Gimplinge, die sehr magiebegabt sind und in einem fantastischen Reich weit unter der Erde leben. Sie dürfen sich nicht in die Belange der Oberirdischen einmischen, doch mit List, Tücke und Humor verstehen sie es in genialer Weise ihre Gesetze zu umgehen.

Das Volk der Cwards ist gerissen, hinterlistig und feige. Cwards sehen echsenartig aus, haben jedoch ungefähr menschliche Statur. Sie schließen sich immer den Stärkeren an und sind nur auf eigene Vorteile bedacht.

Die Garlags sind ein wanderndes Kriegervolk, das raubtierartige Züge hat. Sie besitzen Flugdrachen, Wölfe und Pferde als Begleiter. Unter ihnen gibt es Zauberer, die Illusionen herbeibeschwören können. Sie plündern jedes Volk, auf das sie treffen. Da sie nachts sehen können, sind sie gefährliche Gegner. Doch nicht nur deswegen. Es wird berichtet, dass ihre Frauen die gefangenen Kinder der Feinde wie Spielzeuge und Sklaven nutzen und wenn sie keinen Gefallen mehr an ihnen finden, sollen sie verspeist werden ...

Oger kannte ich schon aus anderen Büchern, doch noch nie solche, wie in dieser neuen Fantasyreihe! KLASSE! Oger haben dort eine richtige Kultur und eine eigene grollende Sprache. In der Schlacht zeigen sie Kühnheit und Mut. Wer sie mit Respekt und Würde behandelt und ihnen auf selber Augenhöhe gegenübertritt, kann sie als wertvolle Verbündete gewinnen.

Über die Story selber will ich mal nichts verraten, da jedes Wort zu viel sein kann und evtl. etwas verrät, das du gern selbst erfahren hättest. Ich kann nur sagen, dass ich von den bildhaften Beschreibungen, dem einmaligen Humor, der erzeugten Spannung und Faszination absolut begeistert bin.

Der Titelheld wirkt anfangs etwas zu heldenhaft, doch das ändert sich sehr schnell in eine überraschende Richtung. Er bleibt zwar der Held, doch er hat auch Schwächen, die schön rübergebracht werden.

Was ich auch klasse fand war, dass viel Spannung und Aktion ohne Blutrauschmassaker aufgebaut wurde. Es gibt zwar tolle Schlachten, doch deren Beschreibungen konzentrieren sich auf Taktiken und gewaltige Eindrücke und nicht auf abgetrennte Glieder und Schädel, was die Bücher absolut jugendtauglich macht.

Okay, so viel älter bin ich nun auch nicht. Ich fiebere schon dem III. Teil entgegen! Toll wäre es, wenn die Teile als Filme erscheinen würden. Beim Lesen ist auf jeden Fall vor meinem geistigen Auge ein absolut genialer Fantasyfilm abgelaufen.

Netter Gruß

Miro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angelus von Danielle Trussoni

Der letzte Kampf der Engel hat begonnen Seit Jahrtausenden wollen sie die Macht über die Welt, und dafür benutzen und töten sie jeden – die Nephilim, die Nachkommen jener Engel, die einst gegen Gott rebellierten. Ihr Sieg hängt von dem Besitz eines Musikinstruments ab, einer Leier. An einem 24. Dezember sind sie ihrem Ziel ganz nahe. Doch ihre Widersacher, die Angelologen, die Anhänger der Boten Gottes, versuchen das Instrument vor ihnen in Sicherheit zu bringen. An ihrer Seite kämpft die junge Nonne Evangeline. Seit jeher trägt sie eine Kette mit einem goldenen Anhänger: einer Leier ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

House of Night von P.C. Cast und Kristin Cast

Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seelen von Stephanie Meyer

Die Welt ist nicht mehr wie sie war: Die Menschen teilen ihre Körper mit sogenannten Seelen. Auch Melanie. Doch in ihrem Fall ist es etwas Besonderes: Sie kennt die fremde Seele, Wanda, und freundet sich mit ihr an. Wanda hilft ihr sogar Melanies große Liebe Jared zu suchen. Melanie ist überglücklich, bis Wanda sich ebenfalls in ihn verliebt...

Das Buch ist wohl ein bisschen kompliziert :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Ich empfehle die Zamonien-Reihe von Walter Moers. Die Bücher (neues gerade draussen) sind spannend aber durchsetzt mit skurrilem Humor und viel Wortwitz. Illustriert vom Autor selbst.

Eigentlich kannst du das Buch immer wieder lesen. Mir ist zumindest immer wieder etwas aufgefallen, ein Detail, eine Wortspielerei... Du solltest deinen Spaß daran haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir wärmstens die "Septimus Heap"-Reihe und "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel"-Reihe. Von der ersten Reihe sollen es 7 Bücher werden ( 6 schon draussen) und von der 2. 6 (5 schon draussen) oder 7 :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich kann dir nur vampire knight empfehlen ist richtig cool und man kann nicht genug davon kriegen sonst finde ich die hier noch richtig toll

sieben magier

drachenthal

der drachenflüsterer

die drei !!!

magic girls

soul eater

pandora hearts

und auf jeden fall monsterjäger akademie und hütterin des drachen

die alle sind sehr gute bücher und sind nur zu empfehlen

PS: Dann gibt es noch death note aber das ist er für etwas ältere aber trotzdem empfehlens wert.Hier noch ein link zu vampire knight http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=vampire%20knight&source=web&cd=6&ved=0CE8QFjAF&url=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FVampire_Knight&ei=4U60TuzdLs-SswbTp4jUAw&usg=AFQjCNGeYHC9rf1aJ23OrNqPf8dyyvyyCQ&cad=rja das buch würde zu dir passen da du ja auch vampire academy gelesen hast von daher musst du es auf jeden fall lesen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann liess mal was richtiges, zB "Otherland" von Tad Williams

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tintenherz ist auch eins sehr gutes Buch. Sehr spannend und sehr gut geschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

city of ashes, city of glass, city of fallen angels- cassandra clare

Die Poison Diaries- M. Wood

clockwork angel- cassandra clare

reckless- cornelia funke

Heaven, Stadt der Feen- Christoph Marzi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies doch mal die Klassiker, "Herr der Ringe", "Der kleine Hobbit", oder andere große Fantasy-Sagas wie "Wheel of Time".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"die beschenkte" ist cool oder "the immortels" "der wellenläufer" geht nicht mehr so sehr in die magische- oder libesrichtung, ist aber auch zu empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Skulduggery Pleasant Reihe von Derek Landy sehr gut. Dann gibt es noch die Septimus Heap Reihe von Angie Sage und die Laura Reihe von Peter Freund.

Die haben mir alle sehr gut gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann dir percy jackson empfehlen von dem kennst du ja bestimmt den Kinofilm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?