Kennt ihr Flüche ohne religiösen Bezug?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, 

ich finde diese Frage echt gut. 

Es mag komisch klingen aber man kann jedes Wort benutzen. Andere verstehen es dann nicht worum es geht. 

Mag lustig klingen aber meine Mutter sagt zum Beispiel immer Zahnarzt. "Dieser Zahnarzt da..." sie mag einfach keine Zahnärzte und assoziiert das mit etwas Negativen. Es klingt wirklich lustig, aber nicht nur dadurch das man Wut abbaut man muss selber darüber wieder schmunzeln und das lockert ungemein auf und beruhigt. Der Ärger selber darüber ist schon wieder fast vergessen.

Alternativ wie du sagst;

Scheibenkleister

Mist

Sch

F

Unfug - Unfug gefällt mir irgendwie, nicht tatsächlich ernst zu nehmen aber passt of auch gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatieElder
02.02.2017, 14:59

Vielen Dank! :) Wenigstens eine Antwort mal, die irgendwie hilfreich ist ;)

0

Wie wärs damit:

"Verschraubt und zugeschweißt!" (Abwandlung von: "Verflixt und zugenäht!")

"Verfluxt!" (Mischung aus "Verflucht!" und "Verflixt!", evtl. unter den gegebenen Anforderungen unpassend... Ansonsten zu beziehen auf Flux: https://de.wikipedia.org/wiki/Flux )

"Shtako!" (Aus der Science-Fiction-Serie Defiance [Aussprache: Schtacko], Bedeutung: "Sch**ße!")

"Eyjafjallajökull!" (Vulkan auf Island. Ggf. geeignet für Zug-,Flug-,und Sonstige Verspätungen)

"Gagh!" (Klingonische Delikatesse aus Schlangenwürmern [Star Trek, Aussprache: Gach; Das "ch" wie in Bach])

"Merde!" (Französich für "Sch**ße!", klingt evtl. etwas "zivilisierter"...)

"Tütensuppe aus der Dose!" (Thaddäus Tentakel [Spongebob Schwammkopf])

P.S.: Zur Not: Kauderwelsch (Eine effektiv sinnfreie Aneinanderreihung von zufällig gewählten Silben/Lauten) geht immer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sonst als mehr oder weniger feste (meist braune) Masse aus dem Darm kommt, dürfte nach meinem Eindruck der häufigste Fluch sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennt ihr Flüche ohne religiösen Bezug?

Der Bezug eines Fluchs zur Religion entsteht doch nur dann, wenn man ihn herstellt.

Von daher machst du dir an der Stelle unnötige Gedanken. Dass man sich über ein (eigenes) Missgeschick – je nach Situation und Kontext – ärgert, ist ein normaler Vorgang. Das ist nichts grundlegend Boshaftes und es erleichtert ähnlich wie das Aufstehen, wenn man hinfiel oder das Aufsuchen gewisser Lokalitäten, wenn es sehr stark drückt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ganz harmloses "Ach man" oder dergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein wirklich "schöner" Fluch stammt von Heinz Erhardt: "Firmament, Gesäß und Nähgarn" In "Prollversion" dürfte das bekannt sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir ist schon klar, dass das Wort "Fluch" an sich deinem Vorhaben widerspricht? Du willst nichts verfluchen (=verdammen), aber genau das macht man mit einem Fluch und nichts anderes.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Schön das dir das an dir aufgefallen ist. Das mit dem Fluchen. Sellbsterkenntnisist ja bekanntlich der erste Schritt zur Besserung.

Deshalb mein Rat: Gewöhn dir Fluchen grundsätzlich ab.

Wie das geht? Erst Kopf einschalten, dann sprechen.

Und was soll im Kopf vorgehen? Denk mal daran, dass Gott Gebet hört und zum Glück nicht jedes erhört. Fluchen ist ein Gebet.

Viele Menschen denken garnicht nach und sondern regelmäßig gottlose Sprüche ab, die in direktem Bezug zu Gott stehen

> Oh Je oder Oh Jesses und Maria 

> Oh mein Gott usw.

Das sind genauso boshafte und abergläubische Beschwörungsformeln.

Was soll an z.B. Fäkaliensprache religiös oder areligiös besonders wertvolles sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Religiös bist, dann glaubst du auch nicht an Flüche.  Denn die sind heidnischen Ursprungs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott gibt es nicht. Das glauben nur Dumme. Nur mal so nebenbei. Ansonsten gibt es genügend Flüche ohne Religionsbezug wie etwa Scc_h~ei-s.se ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, dann fluche halt gar nicht. Sondern kommentiere die Situation wie sie eben ist mit "Das ist ja jetzt blöd."

Sry, aber entweder fluchen oder nicht fluchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?