Kennt ihr einen guten Wlan-Powerline-Adapter/ Access Point?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wichtigsten Technischen Daten beider Adapter scheinen ziemlich identisch zu sein, die Unterschiede liegen im Detail. Da kommt es natürlich darauf an, was Dir wichtig ist. Der von AVM hat eine Steckdose, sodass man die Steckdose, wo der Adapter drinsteckt, auch als solche weiter nutzbar bleibt, während der Adapter von Netgear eine Steckdose blockiert. In Räumen mit wenigen Steckdosen kann das AVM-Teil also vorteilhaft sein. Die Steckdose beim AVM kann allerdings nur bis 10 A belastet werden, während eine Steckdose normalerweise bis 16 A belastbar ist. Die Steckdose ist auch steuerbar, auch wird der Stromverbrauch der angeschlossenen Geräte gemessen (Stichwort Smarthome).

Beim AVM heißt es sinngemäß, dass keine Software nötig ist, beim Netgear wird eine Software mitgeliefert. Der AVM hat zwei Netzwerkanschlüsse, der Netgear nur einen. Der AVM priorisiert Telefonie- und Videodaten - wie der die zu priorisierenden Daten erkennt, sei mal dahingestellt.

Über den Stromverbrauch schweigt sich Netgear aus. Der Link von Netgear zeigt, dass das ein Set ist, man bekommt also zwei Geräte. Der AVM hat deutlich mehr Funktionen (oder Netgear hat ein schlechtes Marketing ...). Ob Du sie brauchst, musst Du entscheiden.

Was möchtest Du wissen?