Kennt ihr eine Übersicht über die Schmerzpunkte des Menschen?

4 Antworten

Wenn Dich das Thema interessiert kannst Du Dich über Akupressurpunkte informieren oder Kampfsport machen.

Allerdings denke ich nicht, dass es sinnvoll ist sich an den Schmerzpunkten abhärten zu wollen. Da müsstest Du ja jeden Tag an allen Punkten rumdrücken/rumreiben.

Besser wäre ein Kampfsporttraining, wo Du lernst garnicht erst auf die Punkte geschlaten zu werden ;)

LG, Hourriyah

Beschäftige dich doch mal intensiver mit Akupunktur, das käme dem vielleicht schon näher.

Körper wie Liane Valenzuela?

Hey, ich werde bald 16 und möchte ins Fitness gehen und Krafttraining machen. Ich bin leider sehr dünn und wiege bei Körpergröße 1,60 nur 43 kg. Habe aber von Natur aus einen runden, für meinen Körper zum Verhältnis großen Po. Ziel beim Krafttraining: Ich möchte an Beine und Po enorm zunehmen, von daher sowie bei Liane Valenzuela. (Macht Videos auf Vine) Habe aber gehört, dass man so einen Po durch Training nie erreichen kann, da sowas veranlagt ist. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass eine Frau am Bauch NIX hat aber nen größeren Hintern als JLo besitzt. Hat jemand Erfahrungen bei diesem Thema? Bild von Liane und meinem Körper hab ich hinzugefügt.

LG

...zur Frage

Was kann ich machen, wenn ich jeden Tag Übelkeit, Kopfschmerzen, teilweise Schwindel und Magenprobleme habe?

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß einfach nicht mehr weiter. Letztes Jahr (2014) im Mai fing es an, dass es mir schlechter ging. Regelmäßig Kreislaufprobleme (Schwindel, schwarz vor Augen sehen, bis hin zum umkippen). Migräne hatte ich damals gelegentlich.

Seit diesem Jahr Mai ist es jetzt endgültig nicht mehr auszuhalten. Ich habe JEDEN Tag Kopfschmerzen (bis hin zur Migräne) und Probleme mit Übelkeit. Sehr häufig habe ich Magenprobleme (Verstopfungen, Durchfall generell unwohlsein) . Hinzu kommt auch immer noch häufig Schwindel und verschwommen Sehen und Zittern.

Ich mache beruflich zur Zeit gar nichts, hoffe aber im April ein Studium anfangen zu können.

Getestet wurde ich auf: Epilepsie und ein Hirnaneurysma - beides negativ.

Ich bin 21 Jahre jung und habe aktuell absolut keine Lebensqualität.

Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Problemen oder Ideen, was das sein könnte?

Liebe Grüße

...zur Frage

Lange schwer getragen, schlimme Schmerzen in den Armen - Evtl. Muskelkater - Was hilft?

Hallo ihr!

Nachdem ich die halbe Nacht durchgearbeitet habe und dabei schwere Flaschenkisten geschleppt habe, habe ich nun - denke ich - den schlimmsten Muskelkater meines Lebens in beiden Armen. An Schlaf war anschließend nicht zu denken, denn meine Arme schmerzten auch dann, wenn ich sie einfach nur neben mich "ablegte" ohne sie zu strecken oder etwas zu tun. Mittlerweile ist der Schmerz ein wenig weniger geworden, aber immer noch stark da. Es zieht, ist sehr unangenehm und einfach auch ohne Bewegung ständiger Begleiter. Das startet bei denen Oberarmen und zieht sich wirklich bis zum Handgelenk (Fühlt sich beim Handgelenk auch teilweise an wie eine Sehnenscheidenentzündung)

Hattet ihr schon Mal so etwas ähnliches?

Dass ich einen Muskelkater bekommen werde, war mir schon während ich die Kisten schleppte klar - aber mit solchen Schmerzen habe ich nicht gerechnet.

Kennt ihr irgendwelche Tipps und Tricks um gegen die Schmerzen anzugehen? Oder muss ich da jetzt einfach durch und morgen wird es dann leichter sein?

Schon Mal ein Dankeschön für die Antworten!

...zur Frage

Ist am "Refeed-Day" bei der anabolen Diät ein Training machbar?

Hi bin 24 männlich Körperfettanteil laut Arzt schon auf stolze 12% runtergekämpft (will aber 8-9 erreichen) und mache seit über einer Woche nun die anabole Diät und halte mich strickt an die 30g KH-Grenze. Beim bisher einzigen Refeed-Tag habe ich das Training ausgesetzt aber eher zufällig. Ich trainiere nämlich ansonsten wirklich täglich ca. 1.5h. Nun eine Woche später am nächsten Refeed-Tag wieder viele Kohlenhydrate gegessen und diesesmal zum Training. XD unfassbar musste nach 20 Sekunden Laufband abbrechen. Hatte so extreme Seitenstiche das ich dachte ich kipp um. Nach 10 Minuten (mit umziehen) im Fitnessstudio schon wieder gegangen.

Daher nun meine Frage. Ist es an einem Refeed-Tag unmöglich zu trainieren?

Wie ist das bei euch? Macht ihr da grundsätzlich einen Tag trainingspause? (Mache nämlich seit 1 Jahr täglich training weil ich es auch so will und gewohnt bin)

Hab wirklich versucht es durchzuziehen aber die Schmerzen waren viel zu stark.

Sollte ich mich nun an 6 Tage pro Woche training gewöhnen? Denn an den kohlenhydratfreien tagen hab ich absolut keine probleme.

Was meint ihr? Schon Erfahrungen damit?

...zur Frage

Photoshop-Effekte in Gimp nachmachen

Hallo, neulich habe ich ein Foto gesehen und mich daran versucht es mit meinen bescheidenen Mitteln nachzustellen. Meine Frage ist nun ob ich mit GIMP den selben oder einen vergleichbaren Effekt wie bei dem angehängten Foto erreichen kann. Ich denke es ist mit Photoshop bearbeitet. Wenn es gut läuft kann mir vielleicht noch jemand sagen wie genau ich das hinbekomme :) Schonmal danke im Voraus für die Antworten.

PS: Da ich neu hier bin kenne ich mich noch nicht aus und weiß nicht ob es einen solchen Thread schon gibt, daher bitte ich um Nachsicht.

...zur Frage

Proteinshakes auch ohne Training wirksam?

Hey liebe Community, ich trinke seit einer ganzen Weile Abends (so gegen 18:00) bloß einen Proteinshake auf Wasserbasis (vorher habe ich Abends meistens gar nichts zu mir genommen, ich habs Abends nicht so mit dem essen, bin dann aber irgendwann zu low carb Shakes übergegangen, da Protein am Abend ja die nächtliche Fettverbrennung ankurbeln soll), mittlerweile bin ich aber etwas verunsichert ob das ohne Training überhaupt etwas bringt? Normalerweise nutze ich mein Trimmrad und mache noch ein paar Übungen wie Crunches etc., aber in letzter Zeit komme ich aus zeitlichen Gründen desöfteren nicht dazu. Würde ein solcher Shake dann trotzdem einen positiven Effekt haben? Oder wär es sinnlos, wenn nicht sogar contrapoduktiv?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?