Kennt ihr eine Reiserücktrittsversicherung die bei (noch) nicht genehmigtem Urlaub bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie bereits mehrfach erwähnt, gibt es eine solche Versicherung nicht! Zudem stellt sich mir die Frage, ob denn ein potentieller zukünftiger Arbeitgeber möglicherweise entweder ohne Probezeit einstellt oder großzügig Urlaub in der Probezeit gewährt. Üblich ist meines Wissens nach eine Probezeit zwischen 3 und 6 Monaten. Vorschlag 1: Wie anderweitig bereits erwähnt, jetzt schonein teureres und flexibleres Ticket kaufen und die Mehrkosten dazu auf die anderen Gruppenmitglieder umlegen; vorausgesetzt, die sind entsprechend an der Teilnahme interessiert. Im Falle der Stornierung und vollen oder teilweisen Erstattung der Ticketkosten würde dann auch die Umlage anteilig wieder ausbezahlt. Vorschlag 2: Mit dem Ticketkauf warten bis der Urlaub genehmigt ist und dann die aktuellen Kosten für ein günstiges Ticket mit den Kosten andere Teilnehmer vergleichen, die früher gebucht haben und dann eventuelle Mehrkosten versuchen umzulegen. Sofern es sich dann immer noch lohnt ( Die Versicherung selbst kostet ja etwas und in der Regel verbleibt ein selbst zu zahlender Anteil), trotzdem eine Reiserücktritskostenversicherung abschließen, die ja auch - je nach Tarif - Mehrkosten bei verfühter Rückreise oder verspäteter Rückreise bei versicherten Schadenereignissen übernimmt, z.B. auch daraus resultierende Übernachtungskosten!

Dieses Risiko wird keine Reiserücktrittsversicherung abdecken. Dort werden nur die Stornokosten erstattet, wenn Krankheit, Unfall etc. eintreten. Wir haben sogar damit Probleme, da kurz vor Reiseantritt schwere Krankheit eingetreten ist. Wir müssen jetzt über Rechtsanwalt die Stornokosten bei der Allianz einklagen. Wenn Du aber Deinem künftigen Arbeitgeber gleich bei der Einstellung mitteilst, dass Du eine Reise gebucht hast, wird der in der Regel Dir auch den Urlaub dafür genehmigen. Viel Glück Renate!

Da es offensichtlich keine Versicherung gibt, welche einen solchen Fall abdeckt, gibt es m. E. eigentlich nur die eine Möglichkeit, dass Du die Reise hundertprozentig sicher antreten kannst:

Sobald Du eine Arbeit gefunden hast, sagst Du Deinem zukünftigen Arbeitgeber, dass Du von Tag X bis zum Tag Y bereits fix eine Urlaubsreise für einen Verwandtenbesuch gebucht hättest und erzählst ihm auch, dass ihr eine grössere Gruppe seid und eine Umbuchung sich daher sehr schwierig bis unmöglich bewerkstelligen lasse. Du kannst mit ihm vereinbaren, die Stelle erst nach Deinem Urlaub anzutreten oder lässt Dir den Termin und die Uebernahme eventueller Stornierungskosten, falls Du die Reise wegen innerbetrieblichen Bedürfnissen doch nicht zum vereinbarten Termin antreten kannst, schriflich von Deinem Arbeitgeber bestätigen.

Du wirst keine Versicherung finden, die das von dir beschriebene Risiko versichert. Reiseruecktrittsversicherungen leisten immer nur in ganz bestimmten Faellen, die zudem unvorhersehbar gewesen sein muessen.

Wenn du unbedingt einen guenstigen Flugpreis haben und entsprechend frueh buchen willst, gehst du damit auch das Risiko ein, den Flug aus den genannten und dir bereits bekannten Gruenden nicht antreten zu koennen. Dieses Risiko wird dir aber keine Versicherung abnehmen. Entweder du gehst es ein oder du buchst zu einem flexibeleren Tarif, der entweder Umbuchungen oder gar ein kostenguenstiges Storno erlaubt. Der wird dann aber natuerlich erheblich teurer sein als der Billigtarif ohne diese Flezibilitaet.

Liebe/r "DUNKEL", wie sollte es eine derartige Versicherung geben können, wie wollte man ein solches Risiko kalkulieren und schlußendlich im Beitrag der "Versichertengemeinschaft" (der Beitragszahöer) abdecken? Wenn Du dir nur diese Frage vor Augen führst...

„Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.“ Arthur Schopenhauer (Deutscher Philosoph, 1788-1860)

Das deckt doch jede Reiserücktrittsversicherung? Frag im Reisebüro nach, was sich da machen lässt.

walterdealeman 24.01.2013, 02:07

...das ist leider total falsch!!

2
schildi 24.01.2013, 04:17

erzähle doch keine Märchen ( Hausmeister )

0
Geko1 24.01.2013, 07:34

einfach mal nicht antworten wenn man null Plan hat!!!!!!! Wenn das jede Versicherung machen würde, wären diese ganz schnell Pleite.

0

das macht keine Versicherung

Was möchtest Du wissen?