Kennt ihr eine gute Studienrichtung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hy, ich war mir eigentlich immer sich was ich studieren wollte, bis ich die Absage für dieses Studienfach im Briefkasten hatte. daraufhin habe ich mich fast ein Jahr mit anderen Sachen beschäftigt. Habe verschiedene Berufsbezeichnungen gelesen, mir Leuten aus dem Bereich gesprochen und mir vorgestellt wie es ist später mal darin zu arbeiten. Wichtig war mir dabei, fühle ich mich wohl, was sind das für Menschen die diesen Beruf ergreifen und was kann ich alles damit machen. Studiere jetzt zu glück dach mein Traum Beruf; Soziale Arbeit, mag später auch nicht mit Kindern zusammen arbeiten, aber der Bereich ist so groß da findet jeder seine Niche. Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche.

Geld ist nicht alles. Mach lieber ein paar Praktikas oder geh auf info Veranstaltungen von unis und co. So findest du eher was zu dir passt. Ein guter Job ist einer der dir Spaß macht.

fluffy0610 30.08.2012, 11:31

Danke, aber es geht ja nicht direkt ums Geld ... Ein paar aus meiner Klasse geht es genauso wir sind in fast allen Fächern gut haben aber kein Interesse an einem ... Deswegen fällt es uns einfach schwer was zu finden ... Und unsere Schule macht jedes Jahr so einen test wo man sieht was zu einem passt und bei mir ist bei allen Richtungen meistens die selbe punktezahl.... Deswegen Suche ich jetzt eine Richtung bei der ich nicht als arbeitslose dastehe und wenns geht etwas mehr Geld verdiene was aber nicht unbedingt wichtig ist! Im Vordergrund steht das ich nicht als Putzfrau (sorry an alle Putzfrauen ihr macht unseren Dreck weg und wir bedanken uns nicht einmal... Ihr habt einen guten Job aber es ist einfach nicht ein Job den ich machen würde) oder arbeitslose enden will!

0
fluffy0610 30.08.2012, 11:31

Danke, aber es geht ja nicht direkt ums Geld ... Ein paar aus meiner Klasse geht es genauso wir sind in fast allen Fächern gut haben aber kein Interesse an einem ... Deswegen fällt es uns einfach schwer was zu finden ... Und unsere Schule macht jedes Jahr so einen test wo man sieht was zu einem passt und bei mir ist bei allen Richtungen meistens die selbe punktezahl.... Deswegen Suche ich jetzt eine Richtung bei der ich nicht als arbeitslose dastehe und wenns geht etwas mehr Geld verdiene was aber nicht unbedingt wichtig ist! Im Vordergrund steht das ich nicht als Putzfrau (sorry an alle Putzfrauen ihr macht unseren Dreck weg und wir bedanken uns nicht einmal... Ihr habt einen guten Job aber es ist einfach nicht ein Job den ich machen würde) oder arbeitslose enden will!

0
lychee7 30.08.2012, 11:34
@fluffy0610

hast du denn keine hobbies? z.b. musikintstrument spielen, dann kannst musik wählen, interessierst du dich für andere länder/kulturen, dann wähl ne sprache, bist du ne sportskanone, dann wähle sport, bist du ein kleiner wissenschaflter, dann wähl was naturwissenschaftliches oder zeichnest du einfach mega gern, dann nimm kunst. ich kann mir nicht vorstellen, dass dich nichts interessiert!

0
fluffy0610 30.08.2012, 11:47
@lychee7

Musik und Sport sind meine Schwachstellen... Ij habe einfach kein Rhythmus/Takt Gefühl... Bei den Klatsch Übungen bin ich immer am schlechtesten :-(... Sport kann ich nicht studieren weil ich asthma hab...

Naturwissenschaften: bio = mein hass Fach (obwohl ich immer einen 2er hab)

Physik= die Versuche sind witzig der rest ist einfach langweilig

Chemie =ist einfach nicht meins

Zu den Sprachen.... Ich kann irgendwie keine andere Sprache außer deutsch und Englisch... Ich habs mit italienisch versucht aber ich vergiss dauernt alle Vokabeln, deswegen hatte ich eine 3

Und solange Mann nicht Fernsehen studieren kann ;-) helfen meine Hobbys auch nix ...

Und ja mich interessiert wirklich nichts und vielen aus meiner Klasse geht es genauso :-(

0
Lupermann 30.08.2012, 13:05
@fluffy0610

Wie wärs mit BWL, Jura,Kriminal Zeug(Polizei), Psychologie oder ähnliches. Villeicht mal en Praktikum in einem Büro/Kanzlei machen.

0
fluffy0610 30.08.2012, 14:43
@Lupermann

Danke für die Tipps :-) da sind doch ein paar coole Richtungen dabei :D

0

oha ich mach dieses jahr abitur und hab noch keine ahnung was ich studieren möchte! ich glaub du solltest dir auch noch etwas zeit lassen, um dir was rauszusuchen, weil ich mir sicher bin, dass sich deine interessen in den nächsten 3 jahren noch sehr verändern werden! aber womit man auf jeden fall ne chance hätte wäre medizin!

fluffy0610 30.08.2012, 11:24

Danke für den Tipp!

Es ist so wir haben dieses Jahr die wahlpflichtfächer und wenn ich eine bestimmte studienrichtung machen will sollte ich ein paar Fächer jetzt schon wählen.... Z.b. Latein für Medizin

0
lychee7 30.08.2012, 11:27
@fluffy0610

latein braucht man heutzutage nicht mehr für ein medizinstudium! mein alter spanischlehrer hat auch spanisch studiert, obwohl er in der schule nie spanisch gelernt hat! naja mein rat "wähle das was dir spaß macht und worin du gut bist!"

0
fluffy0610 30.08.2012, 11:34
@lychee7

Danke, aber das blöde ist ja das ich mich für keine Richtung (richtig!) Interessiere... Das war schon immer mein Problem...

0
lychee7 30.08.2012, 11:35
@fluffy0610

wenn du dich für nichts interessierst dann würd ich das wählen worin du am besten bist!

0
fluffy0610 30.08.2012, 11:38
@lychee7

Das ist Dan Mathe ... Aber ich will kein Lehrer werden...

0
lychee7 30.08.2012, 11:43
@fluffy0610

mach dir jetzt erst mal nicht so viele gedanken um das was du später studieren möchtest. leb jetzt erst mal dein leben und entscheide dich dann! jetzt musst du doch nur vorerst mal fächer wählen, soweit ich verstanden haben, also wähl das wovon du denkst, dass es eine gute entscheidung ist! der rest wird sich schon noch ergeben. und ich denke auch, dass du schon noch interessen entwickeln wirst, du bist ja erst 14 und ich bin der meinung, dass es zu früh ist mit 14 schon zu wissen, was man machen möchte, weil man noch so wenig vom leben weiß und sich auch noch entwickeln muss und noch nicht sagen kann, was einem in 10 jahren auch noch gefallen wird. also eins nach dem anderen und mach dir keinen stress.

0
lychee7 30.08.2012, 11:59
@fluffy0610

dankeschön :) und dir viel erfolg beim studiengang aussuchen und bei deiner matura ;)

0

Studier das Leben und dich selbst. Der Rest wird sich ergeben.

Vllt etwas im Medienbereich. http://www.medienhochschulkompass.de/ Liebe grüße :)

fluffy0610 30.08.2012, 11:36

Danke, aber ich bin in der Schule zwar gut in dem Bereich aber wir machen seit 2 Jahren jede Woche genau das (3 Stunden in der Woche) und schön langsam wird das auch langweilig...

0
AlexaXIV 30.08.2012, 12:11
@fluffy0610

Oh... bei mir wars genau anders rum^^ Na dann, viel Glück und keine Sorge, du hast ja noch 3 Jahre Zeit.

0

Was möchtest Du wissen?