Kennt ihr eine geeignete Ponyrasse?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie DCKLFMBL schon sagte :
-Bosnisches Gebirgspfwrd
-isländer
-Dt Reitpony
-NL Reitpony
-Reitpony
-Connemarapony
-Dartmoor Pony
-Welsh B,C oder D
-oder halt ein kleiner Hafi was es sehr selten gibt

Ansonsten Mixe aus diesen Rassen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für gemütliches, entspanntes Ausreiten und gelegentliche Hopser sind Fjordis und Co prima. Von einem auf Sport gezogenen Pony (DRP, ...) würde ich da eher abraten. Welsh oder Welsh Mix kann ich mir auch gut vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Beispiel dartmoor Ponys oder connemaras . Oder Isländer . Da gibt es in allen Rasse aber auch Pferde die deutlich größer und schneller sind;-) mein Islandwallach ist 1,49 und eine Rennkanone🐎 Obwohl ich mit im auch gern mal töltprüfungen oder Viergang reite . Auf den Turnieren ist er dann auch ziemlich brav und als Belohnung darf er am nächsten Tag durchs Gelände fetzen . Nur seinen Reiter sollte er nicht verlieren 😂😋aber islandpferde haben vier oder manchmal sogar fünf Gänge !! Da muss man sich ein bisschen reinfummeln aber wenn Du das hast sind sie superpferde mit denen man echt alles machen kann . Außerdem hat man nicht dieses ganze getüttel das sie nur mit Bandagen und regendecken auf die Weide dürfen😜 die sind sehr robust . Vllt findest du aber auch an welsh Ponys gefallen ? Oder kleine Norweger oder Hafis . 

Welsh Hafi mix ist auch schön :-) oder Isländer welsh Mix oder so ??

Viel Spaß Dir beim Pferde kaufen . Schau Dich  einfach ein bisschen um 😄😘

LG Ponylein3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ponylein3
22.12.2015, 08:16

Also dieses ganze getüttel das sie nur mit Bandagen und regendecken auf die Weite dürfen NICHT 

1

Bosnische Gebirgspferde!

es Gibt in Deutschland nur einen Züchter da es eine sehr seltene Rasse ist, die leider vom aussterben bedroht ist:(

sie sind der Intelligent und werden normalerweise sehr alt (sie nicht anfällig für Krankheiten) weil sie sehr Robust sind!

guck mal bei bosniakenhof.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte dir jetzt Welsh oder Deutsche Reitponys empfehlen. Mit denen kannst du auch leichte Dressurarbeit oder mal einen Sprung meistern;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt ja dran was du reiten möchtest.. Also eher Dressur, freizeitmäßig ausreiten oder vielleicht springen?
Spontan fällt mir jetzt zum Beispiel Tinker, Fjordpferd oder Haflinger ein.. Also eher die "Dicken" ;)
Oder vielleicht ein schon älteres Pony, die sind dann ja meistens auch eher ruhig und erfahren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Howimetyourdog
28.11.2015, 16:59

Naja Freizeitreiten. Der ein oder andere Sprung kann auch dabei sein

0
Kommentar von ChrisTheUnicorn
28.11.2015, 19:33

Also so allgemein kann mmanas ja eh nicht sagen.. Liegt halt auch an den Eigenschaften vom Pferd :) Es gibt ja z.B. total gemütliche Tinker und welche mit Feuer unterm Hinter oder Hafis die toll springen und welche die über einzelne Stangen stolpern :D

0

Darf man Fragen warum die Frage gestellt wird ?

Spontan würden mir da das deutsche Reitpony in den Sinn kommen es kommt eben auf den Charakter an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
28.11.2015, 17:56

Deutsche reitponys haben viel zu viel Blut!!

2
Kommentar von Alissa03
28.11.2015, 19:25

Zu viel Blut???

0
Kommentar von hupsipu
28.11.2015, 23:28

Das heisst letztendlich: zu viel Temperament. "Viel Blut" oder "hoch im Blut" sagt man bei Pferden, die viel Vollblutanteil haben, eher zart, temperamentvoll und lauffreudig sind, im Gegensatz zu Kaltblütern.

1

Welsh B :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fjordi oder ein curly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?