Kennt ihr ein Medikament außer Ritalin welches die Konzentration und Leistungsfähigkeit erhöht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Obwohl ich mich lieber raushalten würde, werde ich dir deine Frage beantworten ( natürlich nicht bis ins Detail, denn mit detaillierten Informationen könntest du in der Praxis dein eigenes Aufputsch Mittel herstellen.

Nun erstmal.

Die Differenz zwischen " Aufputschneuroleptika " und " LeistungssteigerndeAmphetaminen.

( Vorrausgesetzt, du bist über dem mindestAlter für " Amphetamine " [ AUFGEPASST DIES ZÄHLT NUR FÜR AMPHETAMINE, Psychopharmaka und NICHT Neuroleptika. ] dann ist der Maximale ( wenn nach Skala geordnet 1 - 10 ) Änderungs summand bei einer normal Dosis gleich 2 ( Gesunder Mensch ) ).

Ritalin wird meist Oral, selten aber auch Nasal indiziert. Es REGULIERT den Dopamin  ( Das was man Leistung laut deiner Aussage nennt ) Gehalt in den Synapsen und verengt die Nervenbahnen zum Rezeptoren.

Im Gegensatz gibt es Zwei Medikamente  ( die ich dir gleich vorstelle ) die den Dopamin Gehalt Temporär steigen lassen ( WirkungsDauer ist Abhängig von den Faktoren : Gewicht, Größe, Puls  ( während der Einnahme ) etc..

1. MODAFINIL

Modafinil ist ein Neuroleptikum welches eigentlich in die Familie der Amphetamine gehört. Der Grund warum dies nicht so ist, ist das der Prozess nach der einnahme in einem 3-4-1-.. ( Gleiche Reihenfolge ) durchgeführt wird.

Das Heißt:

3 Sekunden : Erreichen des in das medikament integrierten Dopamin Gehalt.

4 Sekunden : Drei Sekunden sind der Weg zum Rezeptor und diese Eine Sekunde, ist die wo der Botenstoff D S M ausgeschüttet wird ( was SchlussfolgeLich den Dopamin Gehalt vervielfacht und Verdichtet, womit die Konzentration ( in der Relation zum Vergleich zu Methylphenidathydrpchlorid ) mit mehr als das 2.5 Fache die Dauer, wie auch den " Konzentrationsgrad " steigert.

2. MELATONIN  ( dieser Stoff wird Körper eigen hergestellt ) :

MELATONIN ist eigentlich dafür bekannt dien augenscheinliche " Sekunde " in eine Minute umzuwandeln  ( Schlecht dargestellt ). Durch diesen PBS ( Post-Boten-Stoff ) kannst du deines Nervenbahnen dazu ZWINGEN Schneller zu produzieren wie auch schneller den Prozess zu exekutieren. Der Zustand in dem man sich befindet ist Vergleichbar mit einer Halb-Gelungenen " Trance ". In diesem Moment " könnte " man behaupten 100% seines Gehirnes zu benutzen. Da die Aufgaben und Handlungen die Durchführen willst eigentlich mit einer Reaktionszeit verbunden sind. Diese ist abhängig von der Länge der omegarit synapsen. In dieser Phase ist die Geschwindigkeit der Reaktion gleich 0. Der Körper exekutiert Befehle innerhalb von piko-Sekunden. NATÜRLICH HAT DIES AUCH SEINE SCHLECHTE SEITE ! Bei dem Prozess der Bewussten Herstellung wird in der Schnellsten Geschwindigkeit die dir Bewusst ist ( angenommen es wäre die Hälfte der ReaktionZeit einer Durchschnittlichen omegarit Synapsen  ( ca. 0,250 Sekunden ) ) ein HerzSchlag mit 34%-iger Wahrscheinlichkeit ausgelassen, welches die perfekte Gelegenheit für einen Atemzug wäre und da das Sauerstoff von den Thrombozyten nicht weiter geleitet werden kann, direkt in Aterie oder noch besser Vene eindringt und du hiermit eine so starke Beschädigung deiner Organe verursachen würdest, welches den Kreislauf zerstören und  dich dein Leben kosten würde.

Fazit:

Leistung ist entweder vorhanden, oder erarbeitet. 

Wenn du Medikamente nimmst, bist du auf deren Anzahl begrenzt.

Wenn dein Körper das Dopamin selber herstellt, kannst du deine Leistung bis zum Ende ausnutzen ( wenn es überhaupt ein Ende gibt;) ).

Ein paar Tipps um die Dopamin Herstellung permanent anzukurbeln:

1. SPORT ( Am besten Leistungssport z.B. Fast Jogging etc.. )

2. EİNE ABWECHSLUNGREICHE ERNÄHRUNG ( Natürlich in Verbindung mit Sport )

Ich Hoffe ich konnte Dir Helfen.

Über eine Bewertung würde ich mich freuen ;)

Mit Freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritalin ist ein Psychopharmaka und kein Aufputschmittel.

Viel Schlaf, Sportliche Aktivität, Kaffee ist auch eine Option.

Medikamente ist ein NoGo weil Du davon abhängig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trapfiqueen01
08.02.2017, 20:50

Ich nehme ritalin ab &  zu 

0

Was möchtest Du wissen?