Kennt ihr ein Heim wo mit Kopftuch eine Ausbildung absolvieren kann? (KEINE RASSISTISCHE ANTWORT!)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dich integrieren. Ganz ohne Rassismus. Wenn dich die Kultur stört, geh in ein anderes Land wo deine Kultur Standard ist. Wir gehen auch nicht in andere Länder unsere Kultur breitmachen

Diversität ist natürlich wichtig, aber es gibt Grenzen.

Wenn du auf keinen Fall auf dein Kopftuch verzichten willst, frag einfach so lange bis du einen Laden findest

Ich habe nicht gesagt das die Kultur mich stört!! Denkst du das es nicht mit Kopftuch möglich ist sich zu integrieren?? -.- Ich bin in Deutschland gebore, ich halte mich an die Gesetze und bin in der deutschen Sprache mächtig!! 😉 Durch das Aussehen eines Menschen kann man nicht erkennen ob sie sich integrieren oder nicht! Leider sind die meisten Menschen dumm und achten leider nur auf das Äußere und leider nicht auf die Persönlichkeit!

0

Sicher kann man sich mit Kopftuch integrieren.. Es kann einfach schwer werden, mit dem Kopftuch eine Ausbildung zu finden, da es einfach nicht Standard ist hier. Es geht nicht ums Aussehen oder Rassismus. Und dann ist es ja nicht rassistisch, das so klarzustellen Jeder sollte unabhängig vom Aussehen bewertet werden, jedenfalls für eine Ausbildung.

Jeder darf frei entscheiden, ob er ein Kopftuch trägt und das ist mir gleichwertig (okay, eigentlich nicht, denn diese Leute sind noch religiös, aber das ist meine persönliche Meinung)

1

Doch, im Land der Indianer haben sich sehr wohl viele aus Europa mit ihrer Kultur breit gemacht (und nicht nur dort). Und zwar derart, dass man die Ureinwohner sogar in Reservate gezwungen hat, sofern man sie nicht ganz ausgerottet hat (wie es vielen  Inselbewohnern der Region passiert ist). Und South Africa (Jahre der Apartheit) ist ja auch ein sehr deutliches Beispiel. Whites only stand auf Schildern am Strand, das bedeutete dass da Schwarze Ureinwohner nicht an ihren eigenen Strand gehen durften....

0

Was möchtest Du wissen?