Kennt Ihr ein "Hausmittel" womit Katzen nicht mehr an Zimmerpflanzen gehen? - (zum anfressen)

10 Antworten

Einen Versuch wert wäre dieses: lege unter die Blumentöpfe grosszügig Alufolie und biege das etwas hoch - so dass dein Schnurrer sozusagen erst über das Alu zur Pflanze laufen muss - viele Katzen hassen das Geräusch und das Gefühl von Alu unter den Pfötchen. Das hat bei einigen unserer Fellrollen geholfen, sie von Plätzen fernzuhalten, wo sie nicht hinsollten - aber leider auch nicht alle.

Kakteen anschaffen. Wenn die Pflanzen lecker sind, dann hilft nichts. Die natürliche Ausrottung wird zeigen, welche Pflanzen überleben und dann gibt es das Problem nicht mehr für Dich. Wegen der natürlichen Auslese.

Meine erste Katze hat das Kaktusfleich um die Stachel herum weggefressen - also sind Kakteen auch nicht 100% sicher vor den Katzenzähnen.

0
@RolfHoegemann

Nicht schlecht die Katze. Gute Leistung. Eng-stachelige Kakteen also.

0
@Luise

Meine Katze hat auch immer die kleinen Kakteen und Ableger der Kakteen geklaut und durch die Wohnung getragen. Manchmal hab ich sie rechtzeitig gefunden und wieder eingepflanzt, manchmal waren sie aber auch so durchgekaut und vertrocknet - da kam jede Hilfe zu spät :-(

0

Vielleicht hilft Katzengras, gibt es in Tierhandlungen. Das brauchen Katzen, damit sie Haarballen besser erbrechen können. Vermutlich vermißt die Katze so etwas und knabbert daher die Zimmerpflanzen an. Vielleicht hilft es auch, die Pflanzen leicht anzusprühen mit einer für die Pflanzen harmlosen Flüssigkeit, die die Katze nicht gern riecht.

Hey, diesen Trick mit der Sprühflasche find ich echt clever, wenn man es richtig anstellt. Das hat was. Aber du kannst dich ja nicht die ganze Zeit auf die Lauer legen und auf die Katze warten. Ich hab gehört das Kaffeesatz auf dem Boden im Topf nicht nur gegen das Reinpinkeln schützt sondern auch ganz die Katzen von den Pflanzen fernhält.Ein schöner Nebeneffekt dabei ist auch, der Kaffeesatz richt viel besser wie so ne vollbesprühte Pflanze mit Essig.Vergiss aber nicht das Katzengras als Ersatz hinzustellen.Ist recht billig und sehr wichtig für die Kleinen.

... finde den tipp mit dem Kaffee gut! muss man mal testen...

0

Einen echten Nachteil hat der Kaffeesatz aber: er ist eigentlich für die meisten Pflanzen zu sauer. Das bedeutet, daß Du auf jeden Fall noch Kalkgaben zum Ausgleich geben mußt. Sonst leidet die arme Pflanze doch noch!

0

ich spritze sie mit wasser an, dabei verstehen sie sofort, dass sie nicht an die pflanzen dürfen!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?