Kennt ihr ein gutes Programm zum Websiten bauen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo ihr! Ich suche ein gutes Programm um professionelle Websiten (ohne Programmierkenntnisse) zu bauen. Das Programm darf ruhig einiges kosten. 

Es gibt zwar eigentlich ein breitgefächertes Produktangebot an WYSIWYG/Baukasten-Software. Jedoch ist das meiste davon der größte Mist. Optisch sind die Ergebnisse eigentlich noch ganz passable. Wenn man als Entwickler jedoch mal einen Blick in den Quellcode wirfst, man am liebsten gleich anfangen würde zu kotzen. Ein unnötig aufgeblähtes Markup, ein Zwingerparty an Klassen und IDs und auch sonst alles andere als gut ist. 

Was Software angeht, eigentlich nur Adobe Muse mit gutem Gewissen empfehlen kann. Wird jedoch lediglich als Abo vertrieben. Sofern man die Software länger nutzt, man mit laufenden Kosten konfrontiert wird. Anderseits man aber immer die neusten Features und Funktionen nutzen kann. Gibt halt immer zwei Seiten einer Medaille (wie so oft im Leben).

Ansonsten fällt mir noch die HTML Designer Extension für den Quelltext-Editor Brackets ein. Steckt zwar noch in den Kinderschuhen. Sich aber durchaus sehen lassen kann. Brackets selbst ist ein kostenloser und recht schlanker Editor, der beinah beliebig mit zahlreichen Erweiterungen an die eigenen Wünsche angepasst werden kann. Im ganzen jedoch eher etwas für Tastatur-Ninjas ist. ;) 

Zu guter Letzt wohl ein CMS für dich interessant ist. Dir da vor allem den Platzhirsch WordPress empfehlen kann. Die Installation auf (d)einem Webspace ist in 5 Minuten und weniger erledigt. Dank zahlreicher Themes und Plugins eigentlich beliebig angepasst werden kann. Mehr geht dort eigentlich immer. Sobald es spezieller wird oder man gar ein individuelles Layout umsetzen möchte, man um das Lernen von HTML, CSS und JavaScript sowie PHP nicht drum herum kommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Website ohne Programmierkenntnisse erstellen willst, würde ich dir einen Website Baukasten empfehlen. Es gibt eine große Auswahl im Internet und man findet meistens immer das, was man möchte. Meiner Meinung nach sind die besten: Jimdo, Wordpress und der Zeta Producer: 

Wordpress hat z. B. sehr viele schöne Layouts und viele Plug-ins zum installieren. Jimdo ist vor allem sehr einfach zu bedienen. Beim Zeta Producer kann man auch ohne Internet an der Website arbeiten und sie, wenn man wieder Internet hat, aktualisieren. 

Jeder hat seine Vorteile und für mich sind das die 3 Besten. Klick dich einfach mal durch und entscheide dann, welcher der Beste für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm am besten WordPress (https://de.wordpress.org/).

Damit kannst du aus tausenden Themes wählen, wenn du bereit bist, auch Geld zu investieren, bekommst du auch Premium-Themes. Damit ist es kinderleicht, eine wirklich professionelle Webseite zu erstellen.

Aber WP bringt dir noch einige mehr Vorteile:

Du kannst eine Webseite ganz ohne Programmierkenntnisse umsetzen, viele Themes lassen sich ganz individuell gestalten (ohne zu Programmieren und mit Live-Vorschau deiner Änderungen) und mit Plug-Ins ist nahezu jedes Vorhaben umsetzbar. (http://chaosinformatik.de/wordpress-1x1/was-ist-wordpress/)

Außerdem ist WP kosenlos. Lediglich Premium-Themes oder -Plugins sowie ein anständiger Hoster kosten etwas. Damit bist du aber immer noch wesentlich günstiger dran, als einen Designer zu beauftragen.

Wenn du dann Zeit, Lust und Laune hast, 
lerne HTML, CSS und PHP. Dann kannst
 du dir später dein eignes Layout ganz
 nach deinen Vorstellungen gestalten. 

Schau auch kurz hier: https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-schlau-seine-eigene-website-zuprogrammieren-oder-ein-baukasten-im-internet?foundIn=list-answers-by-user#answer-212628929


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was darf ich mir unter professionell vorstellen?
Gut aussehende Webseiten kannst du zB auch online mit "Wix" zusammenbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso lernst Du nicht HTML+CSS, damit hast Du deutlich mehr Auswahl und das kannste in nur einer Woche lernen, wenn Du dich ernst ransetzt? Damit kannst Du belibieh deine Seiten upgraden und co..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Savix
17.08.2016, 11:22

Ich hab kürzlich auch damit angefangen und schon große Erfolge erzielt - nach nur drei Tagen! :-)

0
Kommentar von SgtZero
17.08.2016, 11:23

Siehe, diese gennanten Skript-Sprachen sind so einfach und man hat gleichzitig mehr macht!:)

1

WordPress! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann ich dir nur zum CMS schlechthin raten. Wordpress ist kostenlos und ist das am meisten genutzte CMS. Sehr vielseitig und kompatibel.

Themes und Plugins gibt es dafür im Überfluss und du brauchst keinerlei HTML, CSS oder PHP-Kenntnisse

https://wordpress.org/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag mal die leute von cat-web.net die haben echt ahnung. :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Ich denke, dass du ohne HTML/CSS Kenntnisse leider nicht weiter kommst.. Will mich aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen! Du kannst aber Angebote wie 

http://de.wix.com/kostenlosewebsite/hiker-website-erst?experiment_id=web%20site%20erstellen%5Ee%5E58927590235%5E1t1&gclid=CjwKEAjwltC9BRDRvMfD2N66nlISJACq8591wm7fDBzAZp9bHrxh7mv6NauvpqfGkFI-GH4Kv2-VhxoCYTbw_wcB&utm_campaign=206672995%5E10186477675&utm_medium=cpc&utm_source=google

nutzen. Ansonsten ist HTML und CSS gar nicht schwer. Die Grundlagen kannst du schon in einer Stunde lernen und moderne Websiten in circa zwei bis drei Tagen erstellen. Falls du doch was findest, wäre auch ich gespannt!

Beste Grüsse

Aleks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Savix
17.08.2016, 11:24

Die Grundlagen kannst du schon in einer Stunde lernen und moderne Websiten in circa zwei bis drei Tagen erstellen.

Für den Notfall kannst du auch einfach den roten Faden eines Tutorials aufnehmen. Da brauchst du nichtmal Kenntnisse, sondern musst nur übernehmen, was der Entwickler im Video vorführt (vor,,schreibt")!

0

Was möchtest Du wissen?