Kennt ihr ein gutes Mittel gegen Selbstmitleid?

13 Antworten

ja das ist auch einer meiner größten probleme ich habe das buch "die wüstenblume" gelesen und mich auch mal mit meiner mutter im auto über beschneidung bei mädchen unterhalten. wie schrecklich sie verstümmelt werden, ohne betäubungen und dannach irgendwo in eine ecke gelegt, die beine aneinander gebunden. wie sie vielleicht ihr leben lang nicht mehr schmerzlos urinieren können und es lange deuert bis sie einmal aufs klo gehen. als ich mit ihr darüber sprach schämte ich mich sehr, .... ich bemitleid e mich wircklich oft und das weckt einen wieder auf.

Ich denke immer daran wieviel Milliarden Menschen es auf dieser Welt es bei weitem schlechter geht als mir, dass alle Minuten ein paar Kinder an Hunger sterben müssen, wieviel Ungerechtigkeit es auf den Kriegsschauplätzen dieser Welt gib, und dann sehe ich dass ich alles in allem ein absoluter Glückspilz bin so leben zu dürfen, und dass meine Probleme im Vergleich dazu total lächerlich sind. Und sicher zu schaffen sind und irgendwann auch wieder vergehen. So wie die Probleme und das Leid kommen vergehen sie auch wieder, das weiss ich, weil es schon immer so war in meinem Leben. Und im Nachhinhein hat sich so manches Desaster als durchaus sinnvoll herausgestellt, so habe ich auch die Kraft da durchzugehen.

Selbstmitgefühl ist die Antwort auf Selbstmitleid. Zum Mitgefühl und Selbstmitgefühl gibt es gute Übungsbücher! Und es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen!

Was möchtest Du wissen?