Kennt ihr ein gutes Buch über einen hund?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Wolfsbrüder" Nicht "traurig" im negativen Sinne, aber "wahre Hintergrund-Geschichte & rührend". Ich kenne nur das Buch (das ich bei Amazon leider nicht finde), nicht den Film. Aber vielleicht ist er ja sehenswert?

https://www.amazon.de/Wolfsbrüder-Juan-José-Ballesta/dp/B009AFG488

--------------------------------------

"Die Hunde des Schwarzen Todes" Ein völlig beknackter deutscher Titel. Aber ein zutiefst rührendes Buch über zwei Hunde, die aus einer Tierversuchsstation ausbrechen.

https://www.amazon.de/Hunde-Schwarzen-Todes-Richard-Adams/dp/3548202349

--------------------------------------

"Marley & ich" Ein unter der Oberfläche zutiefst erschütterndes Buch über die menschliche Ignoranz. Es ist lustig geschrieben und man lacht sich an manchen Stellen wirklich kaputt, wie frech der Labrador sich benimmt. Doch eigentlich zeichnet dieses Buch die Geschichte des Versagens menschlicher Tierliebe und folglich das dahinterstehende (eigentliche) Leid des Hundes, der in "zu tierliebe" Hände geraten ist, die ihm damit das Leben als Hund zerstörten und ihn durch ihr Fehlverhalten neurotisch machten...

https://www.amazon.de/Mein-Hund-Marley-John-Grogan/dp/3570221598

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habs noch nicht gelesen, aber das einzige das mir gerade in den Sinn kommt ist "Dackelblick"

Hachiko ( eine wahre Geschichte, welche auch verfilmt wurde ), ist bestimmt auch eib tolles Buch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indianerkind
26.11.2016, 14:33

Hachiko wäre da bestimmt die traurigere Variante ;)

0

Wolfsblut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?