Kennt ihr ein gutes Buch, indem es um das Thema Genialität/Wahnsinn geht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Christopher Moore nimmt sich in "Verflixtes Blau" der Geschichte von Vincent van Gogh an. Auf sehr witzige, aber auch ernste und interesannte Art. Mir hat es sehr gefallen

Oh là là!

Der Pariser Bäcker Lucien Lessard und Henri
Toulouse-Lautrec haben eines gemeinsam: Beide sind erschüttert über den
Tod ihres Freundes Vincent van Gogh. Wie kann es sein, dass sich ein so
begnadeter Künstler plötzlich das Leben nimmt? Und warum hatte er vor
seinem Tod auf einmal solche Angst vor der Farbe Blau? In Paris machen
Gerüchte die Runde, dass es einen rätselhaften Farbenmann geben soll,
der angeblich arglose Künstler verfolgt. Lucien und Henri wissen, was zu
tun ist. Sie werden nicht eher ruhen, bis das blaue Mysterium
aufgeklärt ist. Und wenn das auch bedeuten sollte, dass sie diese
wunderschöne, geheimnisvolle Frau finden müssen, die sich in der
Gesellschaft des Farbenmannes befindet. Kein Opfer ist ihnen zu groß,
keine Frau zu schön und keine Farbe zu blau …

Allerdings, ist der Schreibstil von Morre schon gewöhnungsbedürftig, sprich eher skurill. Daher kann es sein, das man sich etwas schwer tut ins Buch zu finden, wenn man noch nichts von diesem Autor gelesen hat

LG Quana

"Das Parfum" von Patrick Süskind.

"Don Quijote" von Miguel de Cervantes Saavedra.

Klassiker: Alice im Wunderland und Alice Hinter den Spiegeln.

frankenstein :)

Was möchtest Du wissen?