Kennt Ihr Dehnübungen für den Rücken?

...komplette Frage anzeigen Rücken auf der linken Seite - (Sport, Medizin, Fitness)

3 Antworten

Ist natürlich nicht ganz so einfach, wenn man nicht weiß, was für eine Diagnose Du hast. Aber egal. Ich versuch' es mal. Ich selbst habe nen Bandscheibenvorfall seit vielen Jahren im unteren Lendenwirbelbereich. Aber Rückenübungen sind immer gut bei Rückenschmerzen. Mein Vorschlag: Eine mittelweiche Unterlage, Yogamatte o.ä., einfache Liegestütze machen, wenn geht 30 x, dann auf dem Bauch legen, Arme und Beine gerade ausstrecken und jetzt gestreckt jeweils linkes Bein, rechten Armen leicht anheben, praktisch diagonal, mind. 20 x, jede Seite, dann Becken liegen lassen und Oberkörper mit leicht anheben und nach hinten biegen so weit es geht, mit den Armen abstützen, ca. 20 x, so dass der Rücken nach hinten leicht gedehnt wird, danach Bankstellung, und auf jeder Seite jeweils gestrecktes Bein gerade anheben und wieder senken, ähnlich Waage, jeweils 20 x, danach jede Seite Bein gerade anheben, abwinkeln, und nur Oberschenkel leicht nach oben drücken, jede Seite 20 x, dann hinknien, Gesaß auf die Fersen, Kopf  /Stirn auf den Boden, ähnlich wie beim Islam-Beten ;), diese Stellung ein paar Sekunden lang halten, aufrecht aufstellen, Beine leichte Grätsche, Arme gestreckt seitlich anheben und beide gestreckt leicht nach hinten drücken, dann einen Arm gestreckt nach oben, einen gestreckt nacht unten und ebenfalls diagonal nach hinten drücken, federn, das ist gut für den oberen Rückbereich, zum Schluss Schulter drehen nach hinten und vorn, zwischenrein immer wieder lockern. Das war jetzt nur mal ein Vorschlag für zu Hause, wenn man sonst keine Anleitung hat. Grundsätzlich würde ich öfters mal Schwimmen gehen, dann lockert und kräftigt sich ebenfalls die Rückenmuskelatur gerade im oberen Rückenbereich. Und wenn wirklich starke Rückenprobleme hat würde ich in einem professionellen Fitness-Studio einen Rückenkurs belegen und auch anderen Sport, der Dir Spaß macht, mit den Wochenrythmus fest einbauen. Dann dürften Rückenschmerzen nach und nach verschwinden. (ausgeschlossen natürlich, es wäre eine krankhafte Veränderung vorhanden) Aber bei normalen Rückenschmerzen ohne Krankheitsbild, ist regelmäßiger Sport immer die Alternative.

Hi

Hast du dazu ein Video?

0

Hallo! Eigentlich sollte man auch das mit dem Arzt absprechen aber sinnvoll könnte eine Rückenschule sein. 

Habe ich hier für Dich - von der Krankenkasse empfohlen. Aus dem Text : 

Rückenschule: Das Trainingsvideo für die Krankenkasse Knappschaft

Und : 

Die „Rückenschule“ ist eine Initiative der Knappschaft zur Prävention von Rückenbeschwerden und entstand aus der Kooperation mit dem Gesundheitszentrum Grönemeyer. Für den Dreh besuchte ams eine Sportgruppe des Reha-Zentrums Wirbelwind in Bochum und filmte das 

Gute Besserung.

Moin.

Ein guten Einstieg sollte Dir dieses Video geben:

<

Was möchtest Du wissen?